Wunderkommunikation Forum

Thema: Das kann doch nicht sein...oder?  (Gelesen 2518 mal)

Zuki

  • Gast
Das kann doch nicht sein...oder?
« am: 27. März, 2013 08:51:27 »
Okay, okay, okay, ich bin ein Neuling - ich gebe es ja zu.

Nur, ich habe gestern Abend noch lange im Buch "Ein Kurs in Wundern" gelesen. Und nun: Ich bin seit gestern Abend sehr verärgert. Warum? Gut , ich sag es Euch.

1: Das Thema Ego:
Ich finde es eine ungeheuerlichkeit, dass ich das Ego nun wieder - soweit ich es schaffe  - nach und nach verabschieden soll.
Ich meine ja: Es klingt sehr schlüssig für mich, dass das Ego für so manches Tief verantwortlich gemacht werden kann. Aber- wie lange hat es gedauert um es überhaupt aufzubauen? Ich meine, so ein Ego muss ja erst mal erschaffen werden - und das geht ja nicht irgendwie- nein. Da muss man schon daran arbeiten und es hilft einem nicht nur Small talks zu führen (die ja so unglaublich wichtig sein sollen) sondern auch um sich vor gemeinen Menschen zu schützen, die glauben sie müssten Ihre negativen Erfahrungen anderen mit ihrem Mißmut und Ungerechtigkeiten aufzwingen. Also, wie gesagt, zig Jahre hat es mich gekostet es aufzubauen um mich   überhaupt mal auf diesen Planeten mal zurerecht zu finden. Und jetzt soll ich es einfahch aufgeben? Weiß Gott eigentlich was hier unten los ist? Und warum wir es überhaupt erschaffen haben? Weil hier einfach andere Regeln herrschen als in der sicheren Blase der unendlichen Liebe

Was zu Punkt 2 führt:
Warum hat Gott denn überhaupt die Möglichkeit eines Egos erschaffen? Ich meine, warum hat er nicht gleich gesagt, das gibts nicht und aus? Das würde uns ja viel ersparen, nicht?

Und außerdem
Punkt 3: Wenn Gott sich über uns erfahren will - okay - leuchtet mir ein. ABER: Wie soll er sich über uns erfahren, wenn er uns gleichzeitig wie ein Puppenspieler "leiten" will? Ich meine, das widerspricht sich ja, oder?
Wenn ich jemanden sage, was er zu tun hat, dann kann ich mich unmöglich gleichzeitig erfahren - da er ja macht, was ich will. Was soll das denn für einen SInn ergeben?
Und außerdem, wie kann Gott jemanden bestrafen (mit Unwohlsein, bis zur Steigerung in die Depression) wenn er seinen eigenen Willen (Mittels EGO) nachgeht. Das ist ja auch nicht richtig, oder?


Also, ich bin sehr, sehr wütend - auf dieses Konstrukt - von dieser Idee. Ich komme mir vor wie eine Spielfigur, die hin & wieder der Belustigung fadisierter Herrschaften dient....

Offline Johannes

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2328
    • Wunderkommunikation - INFOSEITE
Re: Das kann doch nicht sein...oder?
« Antwort #1 am: 27. März, 2013 10:31:31 »
Nur, ich habe gestern Abend noch lange im Buch "Ein Kurs in Wundern" gelesen. Und nun: Ich bin seit gestern Abend sehr verärgert. Warum? Gut , ich sag es Euch.
1: Das Thema Ego:
Ich finde es eine ungeheuerlichkeit, dass ich das Ego nun wieder - soweit ich es schaffe  - nach und nach verabschieden soll.

Hallo lieber Neuling...was hat dich denn überhaupt bewogen, in diesem Buch zu lesen? Wonach hast du gesucht? Was wolltest du finden?
Ich nehme ja nicht an, dass du dort Ärger finden wolltest, oder?


Zitat von: Zuki
Ich meine, so ein Ego muss ja erst mal erschaffen werden - und das geht ja nicht irgendwie- nein. Da muss man schon daran arbeiten und es hilft einem nicht nur Small talks zu führen (die ja so unglaublich wichtig sein sollen) sondern auch um sich vor gemeinen Menschen zu schützen, die glauben sie müssten Ihre negativen Erfahrungen anderen mit ihrem Mißmut und Ungerechtigkeiten aufzwingen. Also, wie gesagt, zig Jahre hat es mich gekostet es aufzubauen um mich   überhaupt mal auf diesen Planeten mal zurerecht zu finden.
Dir ist also klar, dass du dieses Ego "erschaffen" hast...und du hattest ja deine Gründe dafür, da du es für sehr nützlich hältst?

Eine Frage bleibt da noch: Wer bist du? Offensichtlich nicht das Ego. Das Ego ist ein Machwerk von dir. Zumindest scheinst du es als das zu verstehen. Also wer bist du, wenn du nicht das Ego bist?


Zitat von: Zuki
Und jetzt soll ich es einfach aufgeben?
Wenn das Ego tatsächlich so nützlich wäre, wäre dies wirklich eine Impertinenz, so etwas von dir zu verlangen.
Aber das tut ja niemand...dieses Buch schon überhaupt nicht. Du kannst es gerne behalten, solange du willst.

Zitat
Weiß Gott eigentlich was hier unten los ist?
Nein, weiß er nicht. Wie sollte er auch? Denn dieses "hier unten" ist nur dein ganz persönlicher Traum. Hat nie existiert. Das ist die Botschaft dieses Buches, das du angefangen hast zu lesen. Das, was du "dein Leben" nennst ist nichts weiter als ein Traum. Wenn du wieder aufwachst, wirst du sehen, dass all das "hier unten" nie stattgefunden hat....Wahnsinnsbotschaft, findest du nicht?

Zitat
Warum hat Gott denn überhaupt die Möglichkeit eines Egos erschaffen? Ich meine, warum hat er nicht gleich gesagt, das gibts nicht und aus? Das würde uns ja viel ersparen, nicht?
Hat er nicht. Das Ego ist nur deine Einbildung, nichts weiter...auch wenn du dir so viel Mühe damit gemacht hast. Alles nur Einbildung, allerdings schaut es "hier unten" sehr realistisch aus. Deswegen dieser "Kurs". Damit du lernen lannst, alles "hier unten" anders zu sehen und nicht so toternst zu nehmen und für wirklich zu halten... normalo1

Zitat von: Zuki
Wenn Gott sich über uns erfahren will - okay - leuchtet mir ein.
Wer hat dir denn das erzählt? Dieses Buch sicher nicht. Das musst du woanders her haben. Wäre schon ziemlich abartig, bin ich ganz deiner Meinung. Würde absolut keinen Sinn ergeben.
Ist doch schön zu erfahren, dass es nicht so ist, findest du nicht? Dass GOTT kein Wahnsinniger ist, der als Despot über dich herrscht?


Zitat von: Zuki
Und außerdem, wie kann Gott jemanden bestrafen (mit Unwohlsein, bis zur Steigerung in die Depression) wenn er seinen eigenen Willen (Mittels EGO) nachgeht. Das ist ja auch nicht richtig, oder?
Dass GOTT jemanden bestraft, kannst du auch nicht aus diesem Buch haben. Auch das musst du von woanders her mitgebracht haben. Deinen Schlüssen daraus stimme ich voll und ganz zu - nur dass deine Grundannahme nicht stimmt: GOTT bestraft niemanden. Wie könnte die UNENDLICHE LIEBE SELBST auch jemals auf so eine Idee kommen?

Zitat
Also, ich bin sehr, sehr wütend - auf dieses Konstrukt - von dieser Idee. Ich komme mir vor wie eine Spielfigur, die hin & wieder der Belustigung fadisierter Herrschaften dient....
Worauf genau bist du jetzt wütend? Auf das Ego? Das du selbst erschaffen hast?
Oder auf GOTT, über den du so denkst?


 herz Johannes

Offline Michael

  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1261
    • 24iX SYSTEMS
Re: Das kann doch nicht sein...oder?
« Antwort #2 am: 27. März, 2013 11:53:27 »
Zitat
Warum hat Gott denn überhaupt die Möglichkeit eines Egos erschaffen?
Das Ego ist ein Gedankenkonstrukt, mit denen Du dich identifiziert, d. h. es sind einige Gedanken, die eigentlich nichts bedeuten, denen Du glauben schenkst. Das bin ich. Wenn dir Johannes Ausführungen nicht genügen dann empfehle ich E. Tolle hier http://www.youtube.com/watch?v=hbj4nLOPN8o
oder auch dieses hier: http://www.youtube.com/watch?v=bImdyQn43s8
In letzerem wird diskutiert ob das Universum einen Fehler mit dem Ego machte.

Auch das Jesus - Wort " sich selbst verleugnen" deutet darauf hin, das Ego als Illusion zu erkennen.


Michael
Happiness is peace in motion, Peace is happiness at rest.

Zuki

  • Gast
Re: Das kann doch nicht sein...oder?
« Antwort #3 am: 27. März, 2013 18:33:27 »
    :blüh: Lieber Steinefrenz, lieber Johannes,

ich danke Euch, dass Ihr Euch Zeit genommen habt, mir zu antworten.
Ich habe mir die Videos angesehen und fand auch sie recht hilfreich.

Nun, zufällig nur bin ich auf das Buch gestoßen -  und es steckten keine Absichten dahinter, außer die Suche nach Antworten.

Jedenfalls beutelt es mich ziemlich durch - das kann man schon sagen.  normalo1

Ich möchte mir über das ein oder andere noch Gedanken machen.

Liebe liebe

Johannes, steinefrenz? Danke nochmal