Wunderkommunikation Forum

Thema: Der Kurs ist ein Beginn  (Gelesen 3296 mal)

Leopold

  • Gast
Der Kurs ist ein Beginn
« am: 03. August, 2012 20:53:14 »
Ihr Lieben,

die Lektionen die ich eigentlich nie gemacht habe, denn auch sie wahren reine Illusionen... sie sind nun beendet... und macht mich das nun zum Lehrer ???

Ich weiss, ich bin zwar Lehrer, aber werde immer ein Schüler bleiben, manche sehen mich vielleicht für zu heilig an, für zu leuchtend, zu strahlend, zu glücklich.....

Doch auch das sind wieder nur Illusionen... es gibt mich nicht, und es gibt euch nicht... es gibt nur UNS, UNS auf ewig......

Leopold

Offline Erika

  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 450
Der Kurs ist ein Beginn
« Antwort #1 am: 04. August, 2012 11:02:27 »
Wenn Du in Deinem normalen Mitmenschen die Heiligkeit, das Leuchten und Strahlen siehst und deswegen vor Glück platzen möchtest, weil es Dir zeigt, wie sich die Dinge wirklich verhalten, dann genieße es. Wenn Du allerdings im Spiegel Deines Bruders siehst, dass Du "zu" heilig etc. bist, dann wird Dir eventuell gerade ein Angebot zum Lernen gemacht.

:herz: Erika

Danke von:


Leopold

  • Gast
Der Kurs ist ein Beginn
« Antwort #2 am: 04. August, 2012 13:11:49 »
Liebe Erika,

Wenn Du allerdings im Spiegel Deines Bruders siehst, dass Du "zu" heilig etc. bist, dann wird Dir eventuell gerade ein Angebot zum Lernen gemacht.

wie recht du hast... und ich freue mich so sehr darüber, dass es immer Hlife gibt, Menschen die einen aufmerksam machen, was man vielleicht selbst nicht sieht... danke, danke.. liebe Erika, ich werde mich bemühen.....

Liebe Grüße, Leopold

Offline Geli

  • Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 177
Der Kurs ist ein Beginn
« Antwort #3 am: 04. August, 2012 13:20:50 »
Zitat von: Leopold;3577
Ihr Lieben,

die Lektionen die ich eigentlich nie gemacht habe, denn auch sie wahren reine Illusionen... sie sind nun beendet... und macht mich das nun zum Lehrer ???

Ich weiss, ich bin zwar Lehrer, aber werde immer ein Schüler bleiben, manche sehen mich vielleicht für zu heilig an, für zu leuchtend, zu strahlend, zu glücklich.....

Doch auch das sind wieder nur Illusionen... es gibt mich nicht, und es gibt euch nicht... es gibt nur UNS, UNS auf ewig......

Leopold

 
wir sind immer Lehrer und Schüler gleichzeitig.
Bei mir schrillen immer alle Alarmglocken, wenn ich dich lese, Ich weiß auch warum. Du erinnerst mich an meinem spirituellen Egotrip und wie wenig ich das selber bemerkt habe.
Unser gemeinsamer Wert liegt ganz woanders und nicht im ach ich bin zu heilig und zu strahlend.
Das ist doch die Tatsache. Wir brauchen nicht erst heilig zu werden.
Die Heiligkeit braucht sich nicht zu propagieren, verteidigen oder sonst was.
Dies ist keine Unterstellung an dich. Ich weiß nicht wo du stehst, ich erzähle dir nur von mir.
Meine heilige Seifenblase ist zerplatzt als jemand hineingestochen hat. Das hab ich als sehr schmerzhaft empfunden, darunter saß eine Menge Selbsthass und Schmerz. Bin aber trotzdem froh darüber, weil einen besonderen alleingang in den Himmel gibt es nicht. Die Vergebung ist der Weg und da kommt vieles was verleugnet und verdrängt wurde zum Vorschein und es gibt Irrwege und Umwege, weil das Ego eben verdammt geschickt ist, im täuschen und rumms gehts an die Wand.
Es geht trotzdem weiter, weil der Kurs eben immer weitergeht und er holt alles zum Vorschein was in der Tiefe schlummert.
Mir da einzureden, das das alles Illusionen sind, hilft mir da gar nicht weiter, das geht in meinen Augen in die unwürdige Verleugnung von der der Kurs spricht, weil ich empfinde die Dinge als wahr. Sonst würde ich ja keinen Kurs brauchen.
 Das ist nur was ich wahrnehme.
geli

Danke von:


Gast MM

  • Gast
Der Kurs ist ein Beginn
« Antwort #4 am: 04. August, 2012 15:21:11 »
Vielen Dank Leopold und auch alle anderen.
Ja, die Kehrseite der Medaille von "zu" heilig kenne ich sehr gut:
"zu" unheilig, besonders "fehlerhaft", besonders "störrisch", besonders "unbelehrbar", besonders "schwierig" und die besonders "heiligen" passen super gut zu mir.  Auf die bekomme ich nämlich immer so einen "besonderen" Groll  :biggrin:   Der laute Tanz der Besonderheit wird so in Gang gehalten.
Bis Vergebung geschieht, ganz still im Herzen.
Danke!

Danke von:


Leopold

  • Gast
Der Kurs ist ein Beginn
« Antwort #5 am: 05. August, 2012 12:14:11 »
Liebe Geli,

Zitat von: Geli;3582
Bei mir schrillen immer alle Alarmglocken, wenn ich dich lese, Ich weiß auch warum. Du erinnerst mich an meinem spirituellen Egotrip und wie wenig ich das selber bemerkt habe.
Unser gemeinsamer Wert liegt ganz woanders und nicht im ach ich bin zu heilig und zu strahlend.
Das ist doch die Tatsache. Wir brauchen nicht erst heilig zu werden.



es ist wie es ist, du brauchst dir um mich wirklich keine Sorgen zu machen, auch ich bin natürlich schon manchen Irrweg gegangen, aber es musste ( durfte, sollte ) so sein. Ich vertraue nun seit einiger Zeit vollkommen auf das Drehbuch, auf den Willen Gottes und es kann mich nichts mehr aus der Bahn werfen, lächel...

Zitat von: Geli;3582
Unser gemeinsamer Wert liegt ganz woanders und nicht im ach ich bin zu heilig und zu strahlend.
Das ist doch die Tatsache. Wir brauchen nicht erst heilig zu werden.


Unser gemeinsamer Wert liegt darinn, uns gegenseitig bedingungslos anzunehmen, weil alles kommt, so wie es im Drehbuch steht... und wenn da steht, dass ich mich heilig fühle, dass ich das schreiben soll, dann werde ich es auch tun, oder eben nicht.

Zitat von: Geli;3582
Meine heilige Seifenblase ist zerplatzt als jemand hineingestochen hat. Das hab ich als sehr schmerzhaft empfunden,



Auch von mir ist vor kurzer Zeit ein Seifenblase zerplatzt, ein Märchen zu Ende gegangen, aber ich hatte dabei keinen Schmerz...  ich habe es erkannt und gefühlt, dass Gott es so für mich gewollt hat, dass das der Weg ist, der mich am Meisten lernen lässt.... und die Betroffenen um mich herum.

Zitat von: Geli;3582
Mir da einzureden, das das alles Illusionen sind, hilft mir da gar nicht weiter, das geht in meinen Augen in die unwürdige Verleugnung von der der Kurs spricht, weil ich empfinde die Dinge als wahr.



Ich rede es mir nicht ein, dass das Illusionen sind... ich weiss es, das es welche sind !!!!! So fühle ich es für mich, so ist es meine Wahrheit.

Zitat von: Geli;3582
Sonst würde ich ja keinen Kurs brauchen.



Wir brauch den Kurs ja auch nicht wirklich, nur weil wir uns noch nicht daran erinnern, deshalb brauchen wir ihn noch... die Menschen der neuen Zeit fühlen schon was wahr ist... eben weil es so geschrieben steht.

Liebe Grüße, Leopold

Leopold

  • Gast
Der Kurs ist ein Beginn
« Antwort #6 am: 05. August, 2012 12:22:08 »
Lieber MM,

Zitat von: Gast MM;3585
Vielen Dank Leopold und auch alle anderen.



gern geschehen.... ich konnte doch nicht anders, lächel...

Zitat von: Gast MM;3585
Ja, die Kehrseite der Medaille von "zu" heilig kenne ich sehr gut:


solange wir auf dieser Welt leben, leben wir in Dualität... in Wahrheit ist zu heilig, oder zu unheilig auf der gleichen Ebene, auf gleicher Linie...eben am Anfang und am Ende.


Zitat von: Gast MM;3585
Bis Vergebung geschieht, ganz still im Herzen.



Ja, das stimmt, den ich habe mir und der Welt, und alle die darinn wohnen schon vergeben... weil wir alle nicht anders können, als so zu handeln !!!!!!!

Alles Gute auf deinem Weg.

Leopold

Offline Geli

  • Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 177
Der Kurs ist ein Beginn
« Antwort #7 am: 05. August, 2012 15:37:57 »
Zitat von: Leopold;3595
es ist wie es ist, du brauchst dir um mich wirklich keine Sorgen zu machen, auch ich bin natürlich schon manchen Irrweg gegangen, aber es musste ( durfte, sollte ) so sein. Ich vertraue nun seit einiger Zeit vollkommen auf das Drehbuch, auf den Willen Gottes und es kann mich nichts mehr aus der Bahn werfen, lächel...

ich hab mir keine Sorgen um dich gemacht. Das ist schön und freut mich für dich. Anfangen kann ich damit nichts, versteh ich nicht.

Zitat von: Leopold;3595
Unser gemeinsamer Wert liegt darinn, uns gegenseitig bedingungslos anzunehmen, weil alles kommt, so wie es im Drehbuch steht... und wenn da steht, dass ich mich heilig fühle, dass ich das schreiben soll, dann werde ich es auch tun, oder eben nicht.

du darfst tun und lassen was du willst:-) ganz ehrlich.
mit dem ersten Satz kann ich nichts anfangen, das versteh ich wieder nicht.


Zitat von: Leopold;3595
Ich rede es mir nicht ein, dass das Illusionen sind... ich weiss es, das es welche sind !!!!! So fühle ich es für mich, so ist es meine Wahrheit.

das hab ich dir auch nicht unterstellt, hab nur von mir geredet, das ist doch wunderbar!
ich will dir doch nichts wegnehmen..

.
Zitat von: Leopold;3595
Wir brauch den Kurs ja auch nicht wirklich, nur weil wir uns noch nicht daran erinnern, deshalb brauchen wir ihn noch... die Menschen der neuen Zeit fühlen schon was wahr ist... eben weil es so geschrieben steht.
sorry Leopold,
das ist mir zu hoch, ich verstehs nicht, deshalb lass ich es jetzt.

Zitat von: Leopold;3595
Auch von mir ist vor kurzer Zeit ein Seifenblase zerplatzt, ein Märchen zu Ende gegangen, aber ich hatte dabei keinen Schmerz... ich habe es erkannt und gefühlt, dass Gott es so für mich gewollt hat, dass das der Weg ist, der mich am Meisten lernen lässt.... und die Betroffenen um mich herum.

dieses das Gott es so gewollt hat, damit kann ich gar nichts anfangen. Gott will doch nicht das ich leide. Er will das ich glücklich bin, weißt vielleicht verstehe ich dich einfach grundfalsch oder es hat einfach nichts mit dem Kurs zu tun, was du von dir gibst? oder ich lauf grad mit dem toten Gaul spazieren.
Du sprichst vom Kurs und gleichzeitig von den Menschen der neuen Zeit, das passt für mich hinten und vorne nicht zusammen, genau wie der Spruch "das Gott es so für mich gewollt hat"  was ist das für ein Gott bitte?
aber ich lass es jetzt einfach..

Leopold

  • Gast
Der Kurs ist ein Beginn
« Antwort #8 am: 06. August, 2012 18:21:00 »
Liebe Geli,

ich glaube ich habe mich zu unverständlich ausgedrückt... aber du kannst sicher sein, das ich nicht glaube, dass du mir was unterstellt hast.

Lange Rede kurzer Sinn : " Alles ist gut, so wie es ist, " das wollte und will ich eigentlich sagen.

Liebe Grüße, Leopold