Wunderkommunikation Forum

Thema: Workshop in Freising, 08.+09. Oktober 2022  (Gelesen 592 mal)

Offline karin

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1571
    • Wunderommunikation - INFOSEITE
Workshop in Freising, 08.+09. Oktober 2022
« am: 09. Oktober, 2022 22:18:55 »

Ihr Lieben,
wir sind aus Freising zurück und werden hier vielleicht davon berichten.  :herzi100:







Offline Jalila

  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 887
  • Ich bin bereit
    • claudia-jalila
Re: Workshop in Freising, 08.+09. Oktober 2022
« Antwort #1 am: 10. Oktober, 2022 09:42:44 »
Liebe Karin,

es war wieder so Wunder-voll mit Dir und "Johannes im Geiste", ich empfand es als eine Vertiefung vom letzten Workshop und allen Workshops.

Für mich zur Wiederholung: Wenn ich vergeben will, stoppe ich meine Ego-Gedanken, trete einen Schritt zurück und übergebe dem HEILIGEN GEIST das Problem oder die Situation, also meine Gedanken darüber und frage IHN: Was siehst DU? Und er antwortet: LICHT! ER sieht immer nur LICHT, was auch immer ich IHM bringe: Schönes, Unangenehmes, Ärger, Schuldgedanken ... egal. So hilft er mir, die ganze Welt zu vergeben. So einfach! Und ich dachte immer, ich muss was Konkretes vom HG hören! Dabei schreit das Ego ja immer zuerst, dem sage ich STOPP! Der HEILIGE GEIST ist immer in meinem Geist, ich kann mich für IHN entscheiden. Durch die konkreten Übungen mit den Schautafeln von Karin konnte ich das direkt erleben.

Was ich mir noch besonders gemerkt habe: Ich tue so als ob: Als ob ich schon erlöst bin, als ob ich nie getrennt war von GOTT, als ob ich DAS BIN: GOTT!

Hallo! ICH BIN'S!  :sonne:

Und damit kann ich all meine Erfahrungen als schlafender, erwachender, erwachter GOTTESSOHN in dieser Welt machen und den glücklichen Traum leben.  :wolki:

In der Abschiedsrunde nahm ich alle als Wunder-schön wahr! :alle:  kuschl

Jetzt freue ich mich auf weitere Berichte und grüße alle sehr herzlich!
Jalila
Die Liebe Gottes in dir zu fühlen heißt, die Welt neu zu sehen, vor Unschuld leuchtend, lebendig vor Hoffnung und gesegnet mit vollkommener Barmherzigkeit und Liebe.

Offline Lin

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 40
Re: Workshop in Freising, 08.+09. Oktober 2022
« Antwort #2 am: 12. Oktober, 2022 11:56:15 »
Liebe Alle

Im Sinne von EKIW scheint der Workshop - wieder einmal mehr - ein voller Erfolg gewesen zu sein!!
Ich konnte von Karin’s Erfahrung und ganzheitlicher Arbeit so viel profitieren, welche sie in all den Jahren, in denen sie den Kurs studierte, verrichtet hat und nun absolut in der Lage ist, ihn authentisch umzusetzen und an uns weiterzugeben!!
Bei ihr findet wirkliche Schulung, im Sinne von EKIW, statt!!
Nicht nur schien sie uns aus tiefster Überzeugung klar machen zu wollen, dass das, was wir „Leben“ nennen, aus der Sicht des Ego ein gigantisches Verwirrspiel voller Angst und unbewusster Schuld für uns darstellt und wir es ohne die Sicht und das Urteil des Heiligen Geistes niemals in unserem Geiste aufzudecken oder gar auszulöschen vermochten; sie gab uns auch das Werkzeug mit, mit dem wir all unsere Fehlschöpfungen korrigieren und auflösen können! Das Werkzeug der wahren Vergebung!!
„Heiliger Geist, ich lade Dich zu mir ein!
Schau Du bitte auf diese Sache/Person/Situation!
Was siehst Du? Ich bitte um Dein Urteil!“
„Und was sieht der Heilige Geist? ER sieht nur LICHT!“
Wow, LICHT!! WAS denn sonst??? Was für eine grossartige Erkenntnis!!

Aber Karin schien das noch nicht zu reichen! Sie wollte mit uns noch einen Schritt weitergehen, denn noch immer schien das Kino, die Leinwand und der Kinosaal fester Bestandteil unserer Wahrnehmungen in unserem „Leben“ zu sein! Es reichte ihr nicht, dass wir uns gedanklich aus dem Geschehen der Kinoleinwand zu lösen vermochten und uns trauten, im Kinosaal Platz zu nehmen und uns den Film von dort aus anzuschauen! Immerhin hatten wir aus dieser Perspektive die Wahl, entweder mit dem Ego oder dem Heiligen Geiste auf das Geschehen zu schauen und es neu zu beurteilen!
Trotzdem bat sie uns, zusammen mit dem Heiligen Geist den Kinosaal zu verlassen und mit Ihm nach draussen zu gehen, um das Geschehen von ganz aussen zu überblicken!!
Was sahen wir nun? Und Wo befanden wir uns?
Karin offenbarte uns die Tatsache, dass, wenn wir diesen Schritt nach draussen wagen, wir unweigerlich erkennen, dass es dort nur GOTT geben kann und sich die Dreifaltigkeit vom VATER, SOHN und HEILIGER GEIST auflöst und in GOTT entschwindet, weil sie da nun nicht mehr gebraucht wird!
Konkret hiesse dies also für den GOTTESSOHN, dass auch Er in GOTT entschwindet und erkennt, dass Er GOTT ist! ER entschwindet in GOTT, weil Er erkennt, dass ER bereits in IHM entschwunden ist!!

Danke, liebste Karin, für Deine wundervollen Worte und deine Fähigkeit, Wunderkommunikation zu betreiben!
Und danke auch an alle Teilnehmer dieses Workshops!
Das Wunder eurer Liebe und Verbundenheit schwingt heute noch in mir.

 herz Lin

 schm :arc: :sonne: blu
L 129: „Jenseits dieser Welt ist eine Welt, die ich will.“❤️🌟🙏

Offline Sissyy

  • Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 145
Re: Workshop in Freising, 08.+09. Oktober 2022
« Antwort #3 am: 12. Oktober, 2022 20:59:38 »
Es ist fast alles gesagt, will mich jedoch noch einbringen.

Es war ein wunderbares Zusammensein. das alles so harmonisch und schön war lag wohl an mir selbst.
Ich durfte in Allen Gott sehen dank eurer Hilfe. Was für ein Erlebnis...

Wir kamen zum Schluß das Alles perfekt ist... ALLES PERFEKT IST.
Nichts braucht mich mehr Umgürteln, keine Schönheit keine Liebe, nichts, ICH BIN DAS.

Noch nie habe ich so spürbar erlebt, wie Karin`s  Vertrauen in uns und ALLEM ist.
Geht zu ihr und lasst euch dieses Geschenk geben.
Danke  herz



Offline Melanie

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 401
Re: Workshop in Freising, 08.+09. Oktober 2022
« Antwort #4 am: 14. Oktober, 2022 15:08:04 »
Morgen findet der Workshop hier in Wien statt und ich kann endlich wieder teilnehmen.
Danke für all eure Beiträge!
Ich freu mich schon SEHR darauf  :arc:
 herz herz herz herz

Danke von:


Offline karin

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1571
    • Wunderommunikation - INFOSEITE
Re: Workshop in Freising, 08.+09. Oktober 2022
« Antwort #5 am: 21. Oktober, 2022 13:30:43 »

Ulrike/Feli hat heute hier berichtet, wie es ihr in Freising gefallen hat  herz






Danke von:


Offline karin

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1571
    • Wunderommunikation - INFOSEITE
Re: Workshop in Freising, 08.+09. Oktober 2022
« Antwort #6 am: 22. Oktober, 2022 08:36:17 »

Ihr Lieben,

dies ist ein Begleittext zu „GOTTES SOHN im Kino“.
Beide Texte haben wir kurz vor dem Workshop verfasst und bei diesem hier gab es jetzt noch Ergänzungen, die unsere Einsichten aus dem Workshop darlegen und etwas zusammenfassen.

Begleittext zu "GOTTES SOHN im Kino"

Mit der Erschließung der GOTTESSOHN-Positionen im Kinosaal bekomme ich eine Orientierungshilfe für meinen Weg zurück in den HIMMEL. 

Diese Metapher kann mich mühelos vom Denksystem des Ego in das Denksystem des HEILIGEN GEISTES begleiten und darüber hinaus.

Die vollständige Vergebung, der letzte Schritt GOTTES und das Verschwinden in GOTT rücken in greifbare Nähe. *)

Wenn ich mir die ersten zwei GOTTESSOHN-Positionen im Kino erschlossen habe, ist es mir möglich, gemeinsam mit dem HEILIGEN GEIST meinen Glauben an die Welt und den Körper zu vergeben.

Habe ich mir alle drei GOTTESSOHN-Positionen im Kino erschlossen, ist es mir möglich, gemeinsam mit dem HEILIGEN GEIST auch den Glauben an SEINE Vergebung zu vergeben und MICH als GOTT zu erkennen.

Wenn ich unglücklich bin, stelle ich mich gemeinsam mit dem HEILIGEN GEIST an die Tür des Kinosaales, wohne SEINER vollständigen Vergebung bei und mache mir bewusst, dass Unglück nicht existieren kann. Ich erkenne durch IHN, dass alle drei GOTTESSOHN-Positionen einer GOTTESSOHN-Geschichte angehören, die es nicht geben kann. Alle Positionen sind gleichwertig, denn alle sind vergebenswert. Alle sind Teil einer Vergebungsgeschichte.

Im Zuschauerraum glaubt GOTTES SOHN an diese Geschichte.
An der Tür des Kinosaales legt GOTTES SOHN diesen Glauben ab.
Hier vervollständigt und beendet er die Vergebung.
GOTTES SOHN verschwindet in GOTT.

Dies scheint der Weg des GOTTESSOHNES zu sein, doch für GOTT ist dieser Wahnsinn ein Ding der Unmöglichkeit.

Im Sinne von EKIW
Der Glaube des SOHNES an die Trennung von SEINEM VATER ist vollständig geheilt. Das Vertrauen des SOHNES in SEINEN VATER ist vollständig entwickelt.

Es kann keine Spaltung GOTTES geben, keinen abgespaltenen Teil GOTTES, keinen GOTTESSOHN, keine Trennung des GOTTESSOHNES von GOTT und keine Dreieinigkeit von GOTT, GOTTES SOHN und HEILIGEM GEIST, die zur SÜHNE, zur Wiedergutmachung, zur Wiedervereinigung der UNTRENNBAREN dienen soll.

GOTT IST.




*) Siehe „Wunderkommunikation-Definitionen“ – einer der Texte, die wir zur Vorbereitung des Workshops empfohlen haben.