Wunderkommunikation Forum

Thema: Frage zu Kapitel 18  (Gelesen 2113 mal)

Bettina

  • Gast
Frage zu Kapitel 18
« am: 08. Juli, 2011 15:09:32 »
ich verstehe auch nach mehrmaligem lesen eine Stelle im Kapitel 18 überhaupt nicht:

Zitat von: KURS, Kapitel 18,VI.7.5
Du siehst dich selbst in eimem separaten Gefängnis eingeschlossen, abgelegen und unerreichbar, ebenso unfähig, hinauszureichen, wie selbst erreicht zu werden.
6 Du hasst dieses Gefängnis, das du gemacht hast, und möchtest es zerstören.
7 Aber du würdest nicht daraus entrinnen und es ohne Schaden lassen, ohne deine Schuld auf ihm.
8.Doch nur so kannst du entrinnen.2 Das Heim der Rache ist nicht das deine; der Ort, den du dazu reserviert hast, um deinen Hass zu beherbergen, ist kein Gefängnis, sondern eine Illusion deiner selbst.

Insbesondere der Satz 7 ist mir nicht verständlich ....ohne Schaden lassen, ohne deine Schuld auf ihm

Kann mir einer von euch helfen?

:herz: Bettina

Danke von:


Offline Erika

  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 450
Frage zu Kapitel 18
« Antwort #1 am: 08. Juli, 2011 16:05:11 »
Das Ego-Denksystem braucht immer einen Verantwortlichen, dem die Schuld zugeschoben werden kann. Da ist auch der Körper als Ursache der Trennung recht, und es ist kein Problem, ihm mit Hass und Ablehnung zu begegnen. Für das Ego ist alles in Ordnung, was von der wirklichen Ursache der Trennung, bzw. des Gefühls, getrennt zu sein, ablenkt.

 :zopfi: Erika

Danke von:


Offline Johannes

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2328
    • Wunderkommunikation - INFOSEITE
Frage zu Kapitel 18
« Antwort #2 am: 08. Juli, 2011 17:17:08 »
Zitat von: KURS (T-18.VI.7+8)
5 Du siehst dich selbst in eimem separaten Gefängnis eingeschlossen, abgelegen und unerreichbar, ebenso unfähig, hinauszureichen, wie selbst erreicht zu werden.
6 Du hasst dieses Gefängnis, das du gemacht hast, und möchtest es zerstören.
7 Aber du würdest nicht daraus entrinnen und es ohne Schaden lassen, ohne deine Schuld auf ihm.
8 Doch nur so kannst du entrinnen. Das Heim der Rache ist nicht das deine; der Ort, den du dazu reserviert hast, um deinen Hass zu beherbergen, ist kein Gefängnis, sondern eine Illusion deiner selbst.

Zitat von: Bettina;815
Insbesondere der Satz 7 ist mir nicht verständlich ....ohne Schaden lassen, ohne deine Schuld auf ihm
In diesem Abschnitt geht es darum, dass wir während unseres Prozesses, den Kurs zu lernen, an einen Punkt geraten, an dem wir den Körper dafür verantwortlich machen, wie es uns geht.
Wir meinen, der Körper hielte uns hier gefangen, und solange wir in einem Körper in dieser Welt leben, könnten wir nicht frei sein. Das ist jedoch nur unsere Weigerung, wirklich zu vergeben. Denn der Körper ist nur eine Illusion von uns selbst. Er kann von sich aus gar nichts tun.

So wie das Ego den Körper für seine Zwecke verwendet, verwendet ihn der HG für SEINEN Zweck, die Vergebung. Er wird also weder zerstört noch verlassen, denn das würde nur bedeuten, dass er wirklich ist - was er nicht ist.
So lernst du, dass du nicht der Körper bist - dass du Geist bist und frei. Jetzt und immerdar.

 herz Johannes

Danke von:


Michaela Maria

  • Gast
Frage zu Kapitel 18
« Antwort #3 am: 08. Juli, 2011 19:09:56 »
Zitat von: johannes;820
In diesem Abschnitt geht es darum, dass wir während unseres Prozesses, den Kurs zu lernen, an einen Punkt geraten, an dem wir den Körper dafür verantwortlich machen, wie es uns geht.
Wir meinen, der Körper hielte uns hier gefangen, und solange wir in einem Körper in dieser Welt leben, könnten wir nicht frei sein. Das ist jedoch nur unsere Weigerung, wirklich zu vergeben. Denn der Körper ist nur eine Illusion von uns selbst. Er kann von sich aus gar nichts tun.

So wie das Ego den Körper für seine Zwecke verwendet, verwendet ihn der HG für SEINEN Zweck, die Vergebung. Er wird also weder zerstört noch verlassen, denn das würde nur bedeuten, dass er wirklich ist - was er nicht ist.
So lernst du, dass du nicht der Körper bist - dass du Geist bist und frei. Jetzt und immerdar.

:herz: Johannes

Hoppala, wieder was gelernt!

Vormals gings bei dem verwirrten Geistlein, das sich mit MM identifizierte, um ex und hopp(ala)!
Die Gnade ist immerwährend, die Antwort ist immerwährend! Lernschritt für Lernschritt....- in der scheinbaren Zeit ---
*g*.
Danke, lieber Johannes, dass du mich daran erinnert hast, dass es ein Prozess ist, den ICH - breits ganz und gar erlöst, wie alle meine Brüder auch - sozusagen im Nachhinein anschaue.

Danke von: