Wunderkommunikation Forum

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Lektionen des Übungsbuches / Re: Lektion 092
« Letzter Beitrag von Renate am Heute um 12:52:02 Vormittag »
Zitat von: KURS-Lektion 92.3:1

"Die Stärke GOTTES in dir ist das Licht, in dem du siehst, wie es auch SEIN GEIST ist, mit dem du denkst."


"Diese Stärke , eins mit dem Licht" ,
ist wie ein so stark strahlendes LICHT, von dem du ganz schnell  weg rennst aus Angst,
dass ES dich verbrennt,
und doch aus weiter Entfernung, die du dann erreicht hast,
dich nach diesem LICHT sehnst
und nicht verstehen kannst,
warum du davon gerannt bist.

Und du dir vornimmst, nie mehr vor diesem lang ersehnten LICHT davon zu rennen,
wenn du ES wieder einmal siehst.
Diese Sehnsucht nach IHM bleibt so stark in dir,
bis du es endlich wieder SIEHST. *)

Ü-92.10:3
" SEINE Stärke wird das Licht sein, in welchem die Gabe des Sehens dir gegeben wird."

Nach zwei harten, verzweifelten Tagen, in denen ich darum rang das LICHT zu SEHEN und zu fühlen,
erwachte ich am dritten Tag am Morgen (02.02.20 ) und SAH das LICHT,
und fühlte es so unbeschreiblich klar , stark und zärtlich sanft.

Es mag im Außen passieren was will.
Das starke LICHT ,
alles durchströmend,
die Dunkelheit dahin schmelzend,
LICHT der LIEBE, des FRIEDENS
und der FREUDE
leuchtet immer in MIR,
un-verSIEGbar.


siehe auch HEIL SEIN, Antwort93:Inspirationen

*) Aus einem Traum von mir vor Jahren.

2
Allgemeine Infos und Anfragen / Re: Notizen 2. Mai 2018
« Letzter Beitrag von Heike am Gestern um 08:32:49 Nachmittag »
Ich lese diese Zeilen erst jetzt liebe Karin und sie sind so unglaublich wohltuend … jetzt  wird mir wieder klar, wozu der Körper dient … der HG nutzt wirklich alles für die Vergebung … Herzlichen Dank :fahne:
3
Ein Kurs in Wundern / Re: Inspirationen
« Letzter Beitrag von Renate am Gestern um 02:20:44 Nachmittag »
HEIL SEIN

Heilig, heilig, heilig, HEILIG IST DER HERR.
Heilig, heilig, heilig, HEILIG BIN ICH wie ER.

SEINE LIEBE und GEBORGENHEIT
umhüllen alles und alle,
durchdringen alles und alle,
sind unbeschreiblich leuchtendes LICHT,
alles und alle in EINs verschmolzen.

Jubelnde DANKBARKEIT erfüllt den HIMMEL,
unermesslich.
FREUDE, FRIEDEN, FREIHEIT überall,
unbeschreiblich kraftvoll und doch so zärtlich sanft
berühren MEINEN GEIST im WAHREN EINEN,
SEIN EIN und ALLES
leuchtend SICHTBAR IMMER-DAr,
IMMER WAHR.

Amen  :sonne:


Besonders inspiriert von Lektion 91 und 92. In diesen zwei Tagen rang ich danach, das LICHT  und die STÄRKE  zu fühlen, was ich nur ganz kurz fühlen konnte , um dann wieder in der Verzweiflung des Drehbuchgeschehens zu versinken.
Erst heute morgen gleich nach dem Erwachen,
ERWACHTE ICH in alles und alles durchdringende LICHT,
voll DANKBARKEIT  für diese GNADE.

 kuschl dog :kuschl:  herz herz herz herz
4
Ihr Lieben,

das Pallottihaus ist wegen der Virus-Dynamik bis 20. April geschlossen und es ist nicht sicher, ob diese behördliche Sperre danach aufgehoben oder noch verlängert wird. Wir sagen deshalb den Workshop “Das Leben in der wirklichen Welt und GOTTES letzter Schritt“ jetzt ab und widmen uns dem Thema bei unserem nächsten Termin im Pallottihaus am 07.+08. November 2020. Die Anmeldung dafür ist ab September möglich.

WIR SEHEN UNS in der Zwischenzeit trotzdem.

Herzliche Grüße für euch  herz
Karin



5
Ein Kurs in Wundern / Re: Inspirationen
« Letzter Beitrag von jutta am 28. März, 2020 14:17:28 »
 Wie immer:

SCHEINBAR
- etwas geschieht
- wir reagieren
- sind beschäftigt
- schließen uns der einen oder anderen Lösungsstrategie an
und können dann schlussendlich wieder mal erkennen, dass alle!!! Lösungsstrategien nichts anderes sind als der dichte Nebel der Angst und können die Nebelmaschine abstellen und den FRIEDEN und die WAHRHEIT genießen. IMMER.
Liebste Grüße
Jutta

 liebherz liebherz liebherz
6
Ein Kurs in Wundern / Re: Inspirationen
« Letzter Beitrag von Lin am 27. März, 2020 21:53:29 »
Nach einer schier unüberwindbaren Krise nach dramatischen Szenen und Szenarien in meinem Kopfkino und endlosen Selbstzerstörungsgedanken, liess ich die SÜHNE zu mir kommen und für mich sprechen und erst dann konnte ich den ganzen Groll loslassen, vergab ihn mir und es überkam mich ein Gefühl von unbeschreiblicher Wärme, Vertrautheit und LIEBE, zu mir und all meinen Brüdern, so dass ich versucht bin nun aufzuschreiben, was ich danach in mir fühlte:


Und irgendwann gab ich auf und hörte endgültig auf damit, krankhaft zu versuchen, an MEINER Version der Geschichte festzuhalten und fing an, DERER Version, welche bereits DA IST, zuzuhören, mir anzusehen und zu verstehen. Es ist eine VERSION, die ich mir in meinen aller Traumleben kaum oder üüüübbbbbeeeerrrrrhaupt NICHT hätte vorstellen können, WIE SIE ist, wie wunderschön und welch EINZIGARTIGEM GÖTTLICHEN FUNKEN SIE unterliegt! Unentwegt! Und ICH, WIR ALLE, daran teilhaben dürfen! IMMER UND IMMER, im HIER UND JETZT.
Aber ich habe Angst! Und zwar riesen Angst! Und genau diese Angst schaue ich mir nun an, zusammen mit dem HG und übergib sie allesamt IHM!
Ich übergib und übergib und übergib!!! Solange, bis ich ausser MIR SELBST nichts mehr zu übergeben habe! Denn nur durch IHN und dank IHM werde ich frei von dieser unterschwelligen, mich überall hin verfolgenden Angst: Angst vor der Trennung, Angst vor Abweisung, Angst vor Verlust etc.
Nur der HG bereitet mich für den AUSGANG dieser Geschichte vor, ein AUSGANG, der nicht nur MIR gebührt, sondern UNS ALLEN!
Es gebührt uns diese EINE VERSION, welche sich als EINZIGE und ausschliesslich durch
DIE GÖTTLICHE QUELLE speisen lässt, weil SIE absolut GÖTTLICHEN URSPRUNGS ist und ES auch ewig bleibt. Der HG führt mich sicher auf diesem Weg nach Hause, bis ich an jenem PUNKT angekommen bin, an dem ich vollends bereit bin, mich -von Neuem - und noch einmal
voll und ganz so anzunehmen, WIE ICH BIN und WIE GOTT MICH SCHUF!
Absolut angstfrei, freudig, schuldlos und in GOTTES NAMEN, in SEINEM WILLEN in SEINER EWIGEN LIEBE, DEINEM LICHT und SEINEM FRIEDEN! Halleluja!!!
Der HG, JESUS und die gesamte SOHNSCHAFT sind bei mir....und das IMMER! WIR sind ewig und unzertrennlich in GOTT vereint, NICHTS könnte UNS je trennen, NICHTS, nicht einmal ein Gedanke, weder eine Illusion, noch ein Traum, noch eine „winzig kleine Wahnidee“....
Und trotzdem: „Hut ab, die Show ist mir/uns gelungen!“ Bin dieser „winzig kleinen Wahnidee“ voll auf den Leim gegangen! Nun, am besten ich schüttle den Kopf, vergebe mir aus tiefstem Herzen und setze hier den PUNKT, kippe DEN SCHALTER wieder auf „ON“ um und warte, was passiert! Dann wirf ich auch noch diesen dämlichen Schalter fort, weit weg! Am Besten, ich übergib ihn ebenfalls dem HG! 
Und sieh, jetzt habe ich doch tatsächlich das EINZIGE MUSS in dieser Geschichte gefunden, welches ich WIRKLICH tun MUSS...denn der AUSGANG ist gewiss! Sonst bliebe der Ausgang dieser Geschichte ungewiss, doch SO IST ER NICHT, ER IST GEWISS!!!! ICH MUSS ES tun, niemand anderer sonst, das stet ein für alle Mal fest! Bei MIR liegt es also, WELCHE Version und welches Ende der Geschichte ich wähle und WANN!

Lin❤️
7
Ein Kurs in Wundern / Re: Inspirationen - Es ist wieder so weit
« Letzter Beitrag von Melanie am 26. März, 2020 07:14:22 »
Es ist wieder so weit :arc:

Ich habe den Punkt erreicht.
Vollkommene Verzweiflung. Kein Ausweg in Sicht.
Gefangen im Wahnsinn. Unendliches Leid.

Endlich bin ich wieder dort angelangt und gebe auf.
Ich kann es nicht richten. Es ist nicht zu lösen.
Ich und alle haben versagt. Vollkommen.

Jetzt ist es so weit und ich nehme die eitle Krone und den schweren Umhang ab.
Ich ergebe mich und hisse die weiße Flagge. :fahne:

Ich gebe mich hin. Es darf alles geschehen.
All der Schmerz und all das Leid darf wieder sein.
Eine große Erleichterung macht sich breit.
Ich spüre wieder die großen Schwingen, die mich die ganz Zeit getragen haben.
Ich spüre die Flügelschläge, die alles wegfegen.

Es ist endlich wieder so weit und die Erinnerung ist vollkommen zurückgekehrt.
Nicht nur ein bisschen, sondern sie durchströmt mich und alles vollkommen.

herz herz herz
8
Ein Kurs in Wundern / Re: SICHERHEIT in Krisenzeiten
« Letzter Beitrag von karin am 22. März, 2020 23:50:33 »

SICHERHEIT in Krisenzeiten - welche Krise?

Liebe viva, wegen der Krise mache ich den Kurs – er macht mich auf die Krise aufmerksam.
Wegen ihr lerne ich, mit dem HEILIGEN GEIST zu vergeben und die Vergebung zu vervollständigen. Damit ich erleben kann, dass es mir nicht möglich war, eine Krise hervorzubringen. Doch der Ausgangspunkt bleibt immer die Krise und meine Bereitschaft, erkennen zu wollen, dass GOTT auch in ihr zu finden ist.
Wegen der Krise werde ich zum Erlöser der Welt und erfülle meine Funktion. Denn ohne dieser Funktion bekomme ich wieder voll die Krise.
 :kich:

 herz Karin



9
Ein Kurs in Wundern / Re: SICHERHEIT in Krisenzeiten
« Letzter Beitrag von viva am 22. März, 2020 16:42:24 »

SICHERHEIT in Krisenzeiten - welche Krise?
10
Ein Kurs in Wundern / Re: Inspirationen
« Letzter Beitrag von Renate am 22. März, 2020 14:02:12 »
 zwink Das LICHT der Vergebung hält mich auf K u r s.   

Wenn ich beginne, in MIR zu fühlen und zu erkennen

WER ICH BIN,
WOZU ICH HIER BIN,
WOZU Etwas dient.

Wenn ich auf  K u r s  bleibe
mit Hilfe des HEILIGEN GEISTES in MIR, den mächtigen HELFERN,
dann kann ich MEIN ZIEL nicht verfehlen.
Meine scheinbaren Illusionen verschwinden im strahlenden LICHT der LIEBE
und nur noch grenzenloses GLÜCK ist zu SEHEN -  GOTT IST

Inspiriert von Kurs

hier Auf Kurs
Seiten: [1] 2 3 ... 10