Wunderkommunikation Forum

Neueste Beiträge

Seiten: 1 ... 5 6 [7] 8 9 10
61
Tagebuch der Stille / Re: Tagebuch der STILLE
« Letzter Beitrag von karin am 18. Dezember, 2022 10:32:23 »

Alles ist vergebenswert

Mein kleinstes Problem – bringe ich zu IHM.
Mein größtes Problem – bringe ich zu IHM.

ER sieht GOTT darin.





62
Tagebuch der Stille / Re: Tagebuch der STILLE
« Letzter Beitrag von karin am 18. Dezember, 2022 10:16:58 »

Nicht von dieser Welt

IHM die Hand reichen.
Mich mit IHM vorbereiten.
Mit IHM Ordnung machen.

Gemeinsam mit IHM „nicht von dieser Welt“ sein.

Meine Funktion erfüllen, indem ich bei IHM bin, wenn ER SEINE Funktion erfüllt:
ER sieht in allem, an das ich zu glauben scheine, ausschließlich GOTT.





63
Tagebuch der Stille / Re: Tagebuch der STILLE
« Letzter Beitrag von karin am 17. Dezember, 2022 20:30:00 »

Unvereinbarkeit

Will ich in der Welt ohne Angst und Schmerzen leben,
weil ich von IHM erfahren habe,
dass WIR IM HIMMEL SIND
und die Welt nicht von GOTT erschaffen ist?





64
Tagebuch der Stille / Re: Tagebuch der STILLE
« Letzter Beitrag von karin am 16. Dezember, 2022 11:23:31 »

Komm!

Kannst du es hier noch ertragen?
Komm mit mir in die wirkliche Welt.
Dort sind wir bei IHM und in Sicherheit.
Ganz still und in HIMMLISCHER FREUDE.





65
Tagebuch der Stille / Re: Tagebuch der STILLE
« Letzter Beitrag von karin am 09. Dezember, 2022 20:28:58 »

In SEINEN Augen

Schmerzen oder keine Schmerzen haben,
Angst oder keine Angst haben,
schuldig oder unschuldig sein,
sündig oder heilig sein,

in SEINEN Augen BIN ICH.





66
Tagebuch der Stille / Re: Tagebuch der STILLE
« Letzter Beitrag von karin am 09. Dezember, 2022 20:25:23 »

Lieber HEILIGER GEIST!
Bitte beurteile DU
die Trennung von GOTT,
den GOTTESSOHN, 
die Sünde,
die Schuld,
die Welt,
den Körper,
die Angst,
den Schmerz,
die Vergebung,
das Wunder,
die Heilung,
die Erlösung,
die SÜHNE
und EKIW.

MEIN LIEBES!
ICH beurteile alles, was du zu denken, zu fühlen und zu sehen glaubst, als unwirklich.
ICH beurteile alles, was nicht GOTT IST, als unwirklich.
ICH sehe in allen und allem GOTT, weil nur GOTT IST.






67
Tagebuch der Stille / Re: Tagebuch der STILLE
« Letzter Beitrag von karin am 08. Dezember, 2022 15:55:12 »

Das Ego glaubt an Angst und Schmerz.
Das Ego verwendet Angst und Schmerz.
Wie verwendet das Ego Angst und Schmerz?

Es behauptet, dass GOTTES SOHN Angst und Schmerz haben und verlieren kann.
Es behauptet, dass Angstfreiheit und Schmerzfreiheit das Ziel von GOTTES SOHN ist.
Es behauptet, dass Angstfreiheit und Schmerzfreiheit legitime Beweise für Erlösung sind.
Es hält GOTTES SOHN damit beschäftigt, angstfrei und schmerzfrei zu werden.

Der HEILIGE GEIST glaubt nicht an Angst und Schmerz.
Der HEILIGE GEIST verwendet Angst und Schmerz.
Wie verwendet der HEILIGE GEIST Angst und Schmerz?

ER vergibt Angst und Schmerz.
ER befreit GOTTES SOHN vom Glauben an Angst und Schmerz.
ER befreit GOTTES SOHN vom Glauben an die GOTTESSOHN-Geschichte.

ER zeigt GOTTES SOHN, dass in allem GOTT IST, DER nicht bedroht werden kann,
und dass nichts Unwirkliches existiert.






68
Tagebuch der Stille / Re: Tagebuch der STILLE
« Letzter Beitrag von karin am 06. Dezember, 2022 16:12:39 »

Blindes Vertrauen im Handlungsspielraum

Da WIR LIEBE SIND, da WIR FRIEDEN SIND, da WIR FREIHEIT SIND, da WIR FREUDE SIND, da WIR GLÜCK SIND, da WIR LICHT SIND, wollen wir in der unwirklichen Welt bestmöglich Liebe, Frieden, Freiheit, Freude, Glück und Licht anbieten und verbreiten.

Wenn wir diesen Wunsch gemeinsam mit dem HEILIGEN GEIST vergeben, gestatten wir uns, darin auch versagen und scheitern zu dürfen.

Mit der Hilfe dieser Erfahrungen entwickeln wir gemeinsam mit dem HEILIGEN GEIST unser Vertrauen in GOTT vollständig und müssen nicht mehr an die GOTTESSOHN-Geschichte glauben. Ohne diesen Glauben brauchen wir auch kein Vertrauen mehr und bestätigen, dass WIR nicht von dieser Welt sind, weil nichts Unwirkliches existiert.




69
Tagebuch der Stille / Re: Tagebuch der STILLE
« Letzter Beitrag von karin am 04. Dezember, 2022 11:13:13 »

Du und ich, WIR

Ich führe meine Hände zusammen.
Eine ist von dir, die andere von mir.
Eine sanfte Berührung der Handflächen.
Die Hände sind gefaltet.
Sie verschränken ihre Finger.
Und sind innig verbunden.

Bruder und Bruder, ein GOTTESSOHN.




70
Unsere Veranstaltungen / Wunderkommunikation Workshop-Reihe
« Letzter Beitrag von karin am 03. Dezember, 2022 14:02:35 »

Ihr Lieben,

voller Freude präsentieren wir euch 30 Jahre unserer Wunderkommunikation.

Nachdem wir uns in diesem Jahr für den letzten Schritt GOTTES geöffnet haben, zeigen wir euch unser Lernen von EKIW seit 1988 in einer Workshop-Reihe mit dem Titel „GOTTES letzter Schritt“.

Der 1. Teil dieser Reihe stellt eine Übersicht dar und heißt „Die GOTTESSOHN-Geschichte“.
Wir sind dem GOTTESSOHN auf der Spur, erforschen gemeinsam warum er fern seiner HEIMAT zu sein scheint und was er auf seinem HEIMweg durch den HEILIGEN GEIST erfährt. Seine Reise endet mit dem letzten Schritt GOTTES, den er letztlich völlig angstbefreit willkommen heißen kann. *)

Der 2. Teil heißt „Das Drehbuch-Experiment und der freie Wille“.
Wir gehen mit GOTTES SOHN ins Kino und lassen uns dort von den Lichtspielen und dem Drehbuch überraschen.

Sobald wir weitere Titel festgelegt haben, melden wir uns wieder.

Jeder Teil der Workshop-Reihe kann sehr gerne bei uns gebucht werden.


Sehr herzliche Grüße
 herz Karin

*)
Unser didaktisches Material ermöglicht eine spielerische Kommunikation und lässt uns die umfangreichen und komplexen Inhalte, die uns von EKIW eröffnet werden, auf sehr einfache Weise transportieren und erörtern. Das Gruppengeschehen bietet uns zudem wertvolle und dynamische Prozesse, während wir im Sinne von EKIW gemeinsam Zeit einsparen.








Seiten: 1 ... 5 6 [7] 8 9 10