Wunderkommunikation Forum

Neueste Beiträge

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10
21
Lektionen des Übungsbuches / Re: Lektion 059
« Letzter Beitrag von PiaK am 11. Januar, 2023 14:49:34 »
Genial und so tröstlich: Gott geht mit mir wohin auch immer ich gehe. Ich brauche mich nie alleine fühlen. Satz meiner Eltern an mich als Kind: „Du hast dir Suppe selber eingebrockt, jetzt musst du sie alleine auslöffeln“. Stimmt nicht!!!
22
Lektionen des Übungsbuches / Re: Lektion 056
« Letzter Beitrag von karin am 09. Januar, 2023 00:16:56 »
Hier findest du den Kommentar zu dieser Lektion!


Zitat von: Änderung im Denken, 12. Der Prozess des Erwachens, 1. Teil
Schließe einfach einmal deine Augen und Ohren, sodass die Bilder und Geräusche des Films für eine Weile verschwinden.
Und in der Stille spüre nun nach, wie es sich anfühlt, dass du mit diesem Film überhaupt nichts zu tun hast. Überhaupt nichts! Weder mit der Figur, in die du dich hineinversetzt hast, noch mit der Welt, in der diese Figur lebt:
Alles nur eine Filmfigur, alles nur eine Filmwelt! Nichts Reales dran.

Fühle nun, immer noch mit geschlossenen Augen und Ohren – damit du dich nicht sofort wieder vom Film einfangen lässt – dass du im Zuschauerraum sitzt, in einem bequemen Polstersitz – und spüre nach, wie die hypnotische Anziehungskraft des Filmes allmählich nachzulassen beginnt. Wie sich alles in dir beruhigt.

Hier der ganze Text.

 herz :les:

Ich möchte gerne auch mal die Ohren schließen können sowie die Augen. Besonders jetzt in dem „lauten“ Land Kolumbien. Ruhe und Stille fehlt. Dass ich mich mit dieser auch im stärksten Sturm  verbinden kann, ist mein Ziel.i

Ein guter Start:
Alleine in einem Raum, Augen schließen, Ohren verschließen oder zuhalten und wie beschrieben die Stille genießen.
Mit etwas Übung diese Stille mit in den Alltag nehmen.

 herz


23
Lektionen des Übungsbuches / Re: Lektion 056
« Letzter Beitrag von PiaK am 08. Januar, 2023 15:53:19 »
Hier findest du den Kommentar zu dieser Lektion!


Zitat von: Änderung im Denken, 12. Der Prozess des Erwachens, 1. Teil
Schließe einfach einmal deine Augen und Ohren, sodass die Bilder und Geräusche des Films für eine Weile verschwinden.
Und in der Stille spüre nun nach, wie es sich anfühlt, dass du mit diesem Film überhaupt nichts zu tun hast. Überhaupt nichts! Weder mit der Figur, in die du dich hineinversetzt hast, noch mit der Welt, in der diese Figur lebt:
Alles nur eine Filmfigur, alles nur eine Filmwelt! Nichts Reales dran.

Fühle nun, immer noch mit geschlossenen Augen und Ohren – damit du dich nicht sofort wieder vom Film einfangen lässt – dass du im Zuschauerraum sitzt, in einem bequemen Polstersitz – und spüre nach, wie die hypnotische Anziehungskraft des Filmes allmählich nachzulassen beginnt. Wie sich alles in dir beruhigt.

Hier der ganze Text.

 herz :les:

Ich möchte gerne auch mal die Ohren schließen können sowie die Augen. Besonders jetzt in dem „lauten“ Land Kolumbien. Ruhe und Stille fehlt. Dass ich mich mit dieser auch im stärksten Sturm  verbinden kann, ist mein Ziel.i
24
Lektionen des Übungsbuches / Re: Lektion 054
« Letzter Beitrag von PiaK am 07. Januar, 2023 14:48:30 »
Heute wiederhole ich die folgenden 5 Leitgedanken:

Zitat von: KURS-Lektion 54

1.  (16) Ich habe keine neutralen Gedanken.
2.  (17) Ich sehe keine neutralen Dinge.
3.  (18) Ich erfahre die Wirkungen meines Sehens nicht allein.
4.  (19) Ich erfahre die Wirkungen meiner Gedanken nicht allein.
5.  (20) Ich bin entschlossen, zu sehen. *)

Alle heutigen Leitgedanken bestärken mich darin, dass ich Geist bin.
Ich bin dankbar dafür, dass meine wahre Natur nie verändert werden konnte.


*) Hier findest du den Kommentar zu dieser Lektion!

Beim Denken grätscht das Ego herein. Die Gedanken werden im bekanntlich im Hirnkastl produziert. Wenn diese tot ist, kann der Geist nicht mehr denken. Wer/was denkt dann?

Der schlafende GOTTESSOHN glaubt zu denken.
Er scheint gemeinsam mit dem Ego zu denken.

Der erwachende GOTTESSOHN glaubt die Wahl zu haben, entweder mit dem Ego oder dem HEILIGEN GEIST zu denken.
Er scheint die Wahl zwischen falschgesinntem und rechtgesinntem Denken zu haben.

Der erwachte GOTTESSOHN erkennt seinen Glauben, legt ihn ab und DENKT MIT GOTT.


Das gibt mir zu denken 😉!
Danke♥️
25
Lektionen des Übungsbuches / Re: Lektion 054
« Letzter Beitrag von karin am 07. Januar, 2023 14:07:21 »
Heute wiederhole ich die folgenden 5 Leitgedanken:
Zitat von: KURS-Lektion 54

1.  (16) Ich habe keine neutralen Gedanken.
2.  (17) Ich sehe keine neutralen Dinge.
3.  (18) Ich erfahre die Wirkungen meines Sehens nicht allein.
4.  (19) Ich erfahre die Wirkungen meiner Gedanken nicht allein.
5.  (20) Ich bin entschlossen, zu sehen. *)

Alle heutigen Leitgedanken bestärken mich darin, dass ich Geist bin.
Ich bin dankbar dafür, dass meine wahre Natur nie verändert werden konnte.


*) Hier findest du den Kommentar zu dieser Lektion!

Beim Denken grätscht das Ego herein. Die Gedanken werden im bekanntlich im Hirnkastl produziert. Wenn diese tot ist, kann der Geist nicht mehr denken. Wer/was denkt dann?

Der schlafende GOTTESSOHN glaubt zu denken.
Er scheint gemeinsam mit dem Ego zu denken.

Der erwachende GOTTESSOHN glaubt die Wahl zu haben, entweder mit dem Ego oder dem HEILIGEN GEIST zu denken.
Er scheint die Wahl zwischen falschgesinntem und rechtgesinntem Denken zu haben.

Der erwachte GOTTESSOHN erkennt seinen Glauben, legt ihn ab und DENKT MIT GOTT.





26
Tagebuch der Stille / Re: Tagebuch der STILLE
« Letzter Beitrag von karin am 07. Januar, 2023 12:27:28 »

Unfug

MEIN HIMMEL soll der Hölle weichen,
meine Schuld die Welt gebären.

Mein Wahnsinn soll mich leiten,
meine Sünde LIEBE sein.

FRIEDE solchem Unfug.






27
Lektionen des Übungsbuches / Re: Lektion 054
« Letzter Beitrag von PiaK am 07. Januar, 2023 03:09:37 »
Heute wiederhole ich die folgenden 5 Leitgedanken:
Zitat von: KURS-Lektion 54

1.  (16) Ich habe keine neutralen Gedanken.
2.  (17) Ich sehe keine neutralen Dinge.
3.  (18) Ich erfahre die Wirkungen meines Sehens nicht allein.
4.  (19) Ich erfahre die Wirkungen meiner Gedanken nicht allein.
5.  (20) Ich bin entschlossen, zu sehen. *)

Alle heutigen Leitgedanken bestärken mich darin, dass ich Geist bin.
Ich bin dankbar dafür, dass meine wahre Natur nie verändert werden konnte.


*) Hier findest du den Kommentar zu dieser Lektion!

Beim Denken grätscht das Ego herein. Die Gedanken werden im bekanntlich im Hirnkastl produziert. Wenn diese tot ist, kann der Geist nicht mehr denken. Wer/was denkt dann?
28
Tagebuch der Stille / Re: Tagebuch der STILLE
« Letzter Beitrag von karin am 05. Januar, 2023 12:20:07 »

ALLES für die anderen

Heute will ich mein Bangen um ein gewogenes Schicksal vergessen.
Heute will ich auf mein persönliches Glück verzichten.
Heute will ich mich an UNS erinnern.






29
Tagebuch der Stille / Re: Tagebuch der STILLE
« Letzter Beitrag von karin am 04. Januar, 2023 23:44:42 »

Wenn die Angst entschwindet,

dann entschwindet die unwirkliche Welt,
dann entschwindet der Wahnsinn,
dann entschwindet der Irrtum,
die Trennung von GOTT.






30
Lektionen des Übungsbuches / Re: Lektion 050
« Letzter Beitrag von karin am 03. Januar, 2023 14:39:45 »
„Ich werde von der Liebe GOTTES erhalten“

Diese Lektion ist für mich eine Schlüssellektion. Wenn ich das erfahren kann bin ich frei und nicht mehr abhängig von Liebesbezeigungen der Umwelt, z.B. meinem Mann. Seit dieser Erkenntnis gehe ich viel kraftvoller und ehrlicher in ein Gespräch, ich habe keine Angst vor Liebesentzug.
 :herzi100:

Es ist in der Tat sehr erfreulich, wenn ich Abstand zur Unwirklichkeit gewinnen kann und alle Brüder mit mir in den HIMMEL nehme – ein wundervolles Ziel.




Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10