Wunderkommunikation Forum

Thema: Lektion 195  (Gelesen 1943 mal)

Offline Johannes

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2328
    • Wunderkommunikation - INFOSEITE
Lektion 195
« am: 14. Juli, 2013 00:32:33 »
Zitat von: KURS-Lektion 195
Liebe ist der Weg, den ich in Dankbarkeit beschreite. *)

Heute lerne ich wahre Dankbarkeit: Ich bin dankbar für das, was ich bin.
Und das, was ich bin, bin ich gemeinsam mit allen meinen Brüdern.



*) Hier findest du den Kommentar zu dieser Lektion!

Offline Anne

  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 953
Re: Lektion 195
« Antwort #1 am: 22. Oktober, 2014 12:09:12 »
Aus Kommentar zu Lektion 195 – Liebe ist der Weg, den du in Dankbarkeit beschreitest.

"Solange du glaubst Teil der Welt zu sein, die du siehst, musst du die heutige Lektion missverstehen. Erst deine Einsicht, dass du Teil des GEISTES bist, DER von dieser Welt völlig unbeeindruckt ist, erschließt dir die Bedeutung des heutigen Gedankens."

Solch Aussagen gehen mir momentan sehr nahe.
Es ist immer wie wenn mich jemand anstupst um mich zu erinnern wie "verloren in der Welt" ich bereits wieder unterwegs bin.

Da wird es immer mehr offenstichtlich dass SEINE Gedanken mich nur erreichen können wenn ich meine ausklingen habe lassen.
Diese persönlichen Gedanken fühlen sich so "eng" und "anstrengend"  an.
Da erwächst schnell der Wunsch, diese Art von Gedanken loszulassen.

Gott unseren Vater darum zu bitten, meine durch SEINE Gedanken zu ersetzen.
Diese sind weiter, freier und gehen über den persönlichen Kreis hinaus in "Perspektive Ewigkeit".

Das es dafür erst einmal Ruhe, Stille, Leere braucht ist offensichtlich.

Es scheint, als ob sich dann Alles um ganz etwas anderes "dreht" als bisher.
 herz
Nichts Wirkliches kann bedroht werden. Nichts Unwirkliches existiert. Hierin liegt der Frieden GOTTE

Danke von:


Offline Johannes

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2328
    • Wunderkommunikation - INFOSEITE
Re: Lektion 195
« Antwort #2 am: 14. Juli, 2017 11:09:16 »
"Wie wundervoll ist doch das Gefühl wahrer Dankbarkeit, wenn du zu begreifen lernst, dass diese Welt für dich tatsächlich nur einen Zweck hat: Sie zu vergeben. Und wie schrecklich fühlt es sich an, wenn du von der Welt, die du siehst, die Erlösung erwartest – und ihr die Schuld dafür gibst, dass sie dir nicht die Erlösung schenken kann."

Dieser Ausschnitt aus meinem Kommentar zur Lektion 195 klärt, dass wahre Dankbarkeit nichts mit der Welt zu tun hat. Wahre Dankbarkeit bezieht sich nur auf unsere WIRKLICHKEIT, nicht auf Illusionen.

 herz Johannes


Offline Melanie

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 262
Re: Lektion 195
« Antwort #3 am: 14. Juli, 2019 08:03:04 »
Heute will ich dankbar sein, für alles wie es jetzt ist und damit den Weg der LIEBE beschreiten.
Kein Groll ist auf diesem Weg.
Keine Angst, keine Sorge und kein Leid.
Nur reine Dankbarkeit.
Dankbarkeit für und in all meinen Brüdern.
 :danke:

herz herz herz