Wunderkommunikation Forum

Thema: Lektion 156  (Gelesen 3557 mal)

Offline karin

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1049
    • Wunderommunikation - INFOSEITE
Re: Lektion 156
« Antwort #15 am: 05. Juni, 2019 14:28:40 »

Zitat von: Den Kurs lernen 2, 11. Dunkelheit und Licht
Wir sind auf das LICHT gestoßen – das LICHT in uns.

Noch ist uns nicht wirklich bewusst, auf WAS wir da gestoßen sind. Deshalb machen wir auch bald genauso weiter, wie wir es bisher gewohnt waren – bis die nächste Verzweiflung uns heimsucht.
Dann erinnern wir uns wieder an den Ausweg, den wir schon einmal genutzt haben – und wiederum wird uns geholfen. Dies kann sich ziemlich oft wiederholen, bis wir daraus tatsächlich eine Lehre ziehen können.
Allmählich aber beginnen wir zu ahnen, was die Dunkelheit in uns ausmacht.
Allmählich fangen wir an zu verstehen, wieso wir bisher fast ausschließlich im Dunkel unterwegs waren, wieso wir tatsächlich blind gewesen sind – und warum es uns bisher so ergangen ist, wie es uns eben ergangen ist:

Dunkelheit ist Getrenntheit von diesem ETWAS in uns.
LICHT ist Verbundenheit mit IHM – mit GOTT.

Noch mehr von Johannes‘ Text, passend zur Tageslektion.



 :an: