Wunderkommunikation Forum

Thema: 3. Wiederholung - Lektionen 111-120  (Gelesen 6061 mal)

Offline karin

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1237
    • Wunderommunikation - INFOSEITE
Re: 3. Wiederholung - Lektionen 111-120
« Antwort #30 am: 22. April, 2019 10:31:10 »
Zitat von: Johannes’ Kommentar zu Lektion 112
Ganz gleich, wie deine Umstände sich dir gerade darzustellen scheinen, ganz gleich, mit welchen Problemen du dich gerade herumzuschlagen scheinst – sei heute ausgerichtet auf Wunder. Doch schau dich nicht außerhalb von dir nach ihnen um, denn sie breiten sich in dir aus. Du kannst sie fühlen. Und du wirst sie fühlen, wenn du heute zu jeder vollen Stunde und zu jeder halben Stunde übst.

Zitat von: Den Kurs lernen 3, 21. Das Nichts
Jetzt kann sich endlich ETWAS auftun, DAS bisher vom Nichts verdeckt war:

Das LICHT der LIEBE und WAHRHEIT,
deine SICHERHEIT, dein FRIEDE und deine FREUDE –
ja das LEBEN SELBST hat nur darauf gewartet,
dass du erwachst und den HIMMEL siehst!

Spätestens jetzt ist dir völlig klar, dass du vorher tatsächlich nichts gesehen hast!

Mehr von Johannes‘ Text.

Zitat von: Den Kurs lernen 1, 23. Das Ende der Einsamkeit
Dieses Thema wird im Kurs sehr häufig behandelt:

dass wir den Kurs nicht ohne unseren Bruder lernen können,
dass wir nicht allein erlöst oder erleuchtet werden können,
dass wir nicht allein in den HIMMEL kommen können,
dass wir nicht allein im LICHT stehen können …

Durch all diese Aussagen, die wieder und immer wieder im Kurs auftauchen, wird uns die Tür gezeigt, hinter der alle Einsamkeit für immer verschwindet!

Mehr von Johannes‘ Text.


 e: schm :blüh:

Offline Melanie

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 382
Re: 3. Wiederholung - Lektionen 111-120
« Antwort #31 am: 22. April, 2019 19:30:29 »
Licht und Freude und Frieden weilen in mir.
Ich bin, wie GOTT mich schuf.

Auch diese Worte begleiten mich wieder den ganzen Tag.
Sie erinnern mich an mein wahres Wesen.
Sie erinnern mich an das, was niemals vergeht.
Sie erinnern mich an das, was immer war.
Auch die letzten Stunden dieses Tages möchte ich mich daran erinnern.
Es ist wunderschön.
herz herz herz

Offline karin

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1237
    • Wunderommunikation - INFOSEITE
Re: 3. Wiederholung - Lektionen 111-120
« Antwort #32 am: 23. April, 2019 09:32:07 »

Lektion 113 *) (95) Ich bin EIN SELBST, vereint mit meinem SCHÖPFER.
                      (96) Erlösung kommt von meinem EINEN SELBST.


*) Wenn du auf die Lektion klickst, kommst du zu Johannes’ Kommentar zu dieser Lektion!



Zitat von: Johannes‘ Kommentar zur 3. Wiederholung – Lektion 113

In der heutigen Lektion wirst du um Vertrauen gebeten – um Vertrauen in DAS, WAS DU BIST. Du nimmst dich als Individuum wahr, und wenn dir gesagt wird, dass du Geist bist, dann nimmst du dich als einen „individuellen Geist“ wahr. Der Widerspruch, der in dieser Sichtweise liegt, ist für dich noch nicht völlig offensichtlich.*)


*)  Siehe dazu auch im Handbuch für Lehrer auf Seite 76: „GEIST – REINER GEIST“.


Zitat von: Den Kurs lernen 1, 5. Geheimnisse des Ego, Die Wahrheit und ihr Gegenteil
Das Ego fordert uns auf, auf die Welt der Körper zu schauen, und sagt:

Zugegeben, es gibt Leben – aber es gibt auch den Tod.
Es gibt Freude – aber ebenso gibt es auch Schmerz, Krankheit und Leid.
Ja, es gibt manchmal Frieden – aber es gibt auch Streit, Konflikt und Krieg.
Natürlich gibt es Liebe – aber ebenso gibt es Hass, Wut, Ärger und Angst.
Vollkommenheit? Wo gibt’s die wirklich? – Na ja, vielleicht irgendwann einmal, wer weiß?
Und den Himmel? – Vielleicht nach dem Tod, aber wer weiß das schon genau. Die Hölle könnte uns ebenso erwarten.
Vielleicht kann man sich eine Zeit lang verbunden fühlen – aber schließlich ist doch jeder für sich allein, jeder getrennt.
Und was ist mit Gott? – Dem kann man doch nicht wirklich trauen! Schau dich bloß um, was er alles zulässt. Wenn man ehrlich ist, kann sein Gesetz höchstens Rache sein.

Wenn wir dem Ego bis hierher zugehört haben, hat es die Wahrheit in unserem Bewusstsein bereits völlig ausgelöscht bzw. bedeutungslos gemacht. Denn es bietet uns den Körper als Wohnstatt an, und dessen Wahrnehmung der Welt beweist die „Wahrheit“ des Ego in einem überzeugenden Maße.

Mehr von Johannes‘ Text.



 herz

Offline Melanie

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 382
Re: 3. Wiederholung - Lektionen 111-120
« Antwort #33 am: 23. April, 2019 15:42:52 »
Dieses EINE SELBST, das du bist, ist unbeschreiblich wundervoll.
Erinnere dich daran wie es sich anfühlt.
 :wolki: :sonne: blu schm
Willst du jemals irgendetwas anderes fühlen?
Willst du jemals an irgendetwas anderes glauben?
Willst du dich weiter in die Irre führen lassen?
Willst du weiter leugnen, dass du dich irreführen lässt?

Wähle noch einmal.
Entscheide dich für den geeinten Geist.
Entscheide dich gegen die Trennung.

herz herz herz

Offline karin

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1237
    • Wunderommunikation - INFOSEITE
Re: 3. Wiederholung - Lektionen 111-120
« Antwort #34 am: 24. April, 2019 09:45:27 »
Zitat von: Den Kurs lernen 1, 11. Die Ebenen der Vergebung, II. Ebene – Vergebungserfahrungen
Der Umgang mit anderen wird so zur Quelle unserer Fortschritte:

• Machen wir uns immer bewusst, WER bei uns ist, wenn wir mit jemandem sind. Wenn wir das Licht in unserem Bruder sehen, ist es unser eigenes oder andersherum: Nur ein Ego kann mit einem Ego zusammen sein!

• Es geht nie um das Thema, über das gesprochen wird – es geht immer darum, wie wir miteinander umgehen. Die Aufmerksamkeit liegt also nicht auf dem „Wer hat recht?“ sondern auf dem „Bleibe ich liebevoll und in Ruhe?“ *)

• Wir bestimmen von Anfang an den Ausgang einer Situation – nämlich – dass nur Frieden, Liebe und Licht in ihr wirklich sind. Und so kann auch nur dies der einzige Ausgang jeder Situation sein.

*) Bleibe ich vergebungsbereit? Will ich meine Funktion erfüllen und vergeben? Will ich liebevoll handeln, indem ich im Sinne von EKIW vergebe? Will ich einsehen, dass Vergebung die einzig liebevolle Handlung sein kann?

Hier noch mehr von Johannes‘ Text, den er in seinem Kommentar zur Lektion 114 empfiehlt.



 schm herz

Offline Melanie

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 382
Re: 3. Wiederholung - Lektionen 111-120
« Antwort #35 am: 24. April, 2019 22:12:28 »
Ich bin reiner Geist.
Ich bin durch nichts begrenzt, ich bin mit allem verbunden.
Ich bin nicht getrennt, ich bin eins mit allen.
Ich bin nicht allein.

Ich will meine Rolle in GOTTES Heilsplan akzeptieren.
Ich bin GOTTES SOHN.
Ich bin nicht die Rolle die ich im Drehbuch zu spielen scheine.
Ich bin vereint mit meinem SCHÖPFER.

herz herz herz

Offline Melanie

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 382
Re: 3. Wiederholung - Lektionen 111-120
« Antwort #36 am: 25. April, 2019 07:51:43 »
Lektion 115 (99) Erlösung ist die einzige Funktion, die ich hier habe.
                  (100) Mein Teil ist wesentlich für GOTTES Heilsplan.


Erlösung ist meine einzige Funktion, deshalb will ich mir heute wieder bewusst machen, woran ich glaube.
Ich will mir bewusst machen, welche Situation ich für wirklich halte.
Ich will mir bewusst machen, dass ich die Welt für wahr halte.
Ich will mir für all diese Fehler vergeben und erkennen, dass ich erlöst bin.

Es ist wesentlich für GOTTES Heilsplan, dass ich das tue.

herz herz herz

Offline Otmar

  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 302
Re: 3. Wiederholung - Lektionen 111-120
« Antwort #37 am: 25. April, 2019 09:22:42 »
"Erlösung ist die einzige Funktion, die ich hier habe."

Deshalb sind alle anderen "Funktionen", die mir das Ego zur Ablenkung einreden will, unwichtig.

Wenn ich heute z.B. einen Augenambulanztermin habe, muss ich nicht stundenlang angstvoll herumüberlegen, ob ich einer Spritze ins Auge zustimmen werde oder nicht. Ich habe dieser "Herausforderung" vergeben und eine bestimmte Meinung ist in mir - an der Hand des HEILIGEN GEISTES - entstanden. Die werde ich äußern und ansonsten das beste annehmen.

Offline karin

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1237
    • Wunderommunikation - INFOSEITE
Re: 3. Wiederholung - Lektionen 111-120
« Antwort #38 am: 25. April, 2019 11:04:10 »
Zitat von: Den Kurs lernen 1, 33. Symbole – oder: Warum wir hier sind
Auf Erden zu leben, abhängig vom Körper und anderen Körpern zu sein, kann für den SOHN GOTTES nur dann sinnvoll sein, wenn ER hierherkommt, um diese Welt als Illusion zu enttarnen, und um damit alle, die hier zu leben glauben, zu erlösen.
Der Kurs erinnert uns wieder daran, dass dies unser Auftrag ist.

Bevor der Kurs zu mir kam, hatte ich diese Perspektive noch nicht. Obwohl ich viele Heilswege kennengelernt und an mir ausprobiert hatte, war keiner darunter, der auch nur annähernd diesen Anspruch vertreten hätte. Mein winziges, abgetrenntes Selbst in Sicherheit zu bringen, war das höchste Ziel, das mir sonst angeboten wurde.

Mehr von Johannes‘ Text zur heutigen Lektion.




 :blüh:

Offline toni

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 263
Re: 3. Wiederholung - Lektionen 111-120
« Antwort #39 am: 26. April, 2019 09:40:11 »
Zitat von: KURS: 3. Wiederholung - Lektionen 111-120

Lektion 116 *) (101) GOTTES WILLE für mich ist vollkommenes Glück.
                      (102) Ich teile den WILLEN GOTTES, DER mein Glück will.



*) Wenn du auf die Lektion klickst, kommst du zum Kommentar dieser Lektion.
Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
(aus "Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry)

Offline Melanie

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 382
Re: 3. Wiederholung - Lektionen 111-120
« Antwort #40 am: 26. April, 2019 10:33:12 »
Warum bin ich dann nicht vollkommen glücklich ?
Ich glaube, dass gewisse Situationen besser sind und andere schlechter.
Ich glaube, dass gewisse Verhaltensweisen besser sind und andere schlechter.
Ich glaube, dass mein Glück von der Welt abhängig ist.
Ich suche am falschen Platz.
Ich lasse mich vom falschen Führer leiten.
Ich lasse mich verführen.
Ich glaube, dass das weltliche Glück schneller und einfacher zu erreichen ist.
Ich glaube, dass mich das weltliche Glück wirklich glücklich machen kann.
Ich glaube, dass ich das weltliche Glück festhalten und ausdehnen kann.
Welch ein Irrtum !

herz herz herz

Offline toni

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 263
Re: 3. Wiederholung - Lektionen 111-120
« Antwort #41 am: 27. April, 2019 00:39:42 »
Zitat von: KURS: 3. Wiederholung - Lektionen 111-120

Lektion 117 *) (103) GOTT, DER die LIEBE ist, ist auch das Glück.
                      (104) Ich suche nur, was in Wahrheit mir gehört.


*) Wenn du auf die Lektion klickst, kommst du zum Kommentar dieser Lektion!
Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
(aus "Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry)

Offline Melanie

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 382
Re: 3. Wiederholung - Lektionen 111-120
« Antwort #42 am: 27. April, 2019 21:29:31 »
GOTT, der die LIEBE ist, ist auch das Glück.
Ich suche nur, was in Wahrheit mir gehört.

In jedem Moment und in Allem finde ich sie.
Die LIEBE. GOTT. MEIN vollkommenes Glück.
Wenn ich die Bilder, die Gedanken und die Gefühle, die diese Welt erzeugen, ignoriere.
Wenn ich nur beobachte, dann ist das zu finden, was in Wahrheit mir gehört.

herz herz herz

Offline Melanie

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 382
Re: 3. Wiederholung - Lektionen 111-120
« Antwort #43 am: 28. April, 2019 07:21:42 »
Lektion 118 (105) Der Friede und die Freude GOTTES sind mein.
                  (106) Lass mich still sein und auf die Wahrheit hören.


Ich will meinen Frieden, meine Freude und mein Glück nicht mehr in der Welt suchen.
Ich will dem weltlichen Geschehen vergeben.
Ich will beobachten. In Stille. In Freude. Im GLÜCK.

herz herz herz

Offline Veronika

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 23
Re: 3. Wiederholung - Lektionen 111-120
« Antwort #44 am: 28. April, 2019 10:08:49 »
Auszug aus dem Drehbuch:
Jeder kann lernen für "sich" mit GOTT glücklich und dankbar zu sein, um dann dieses Glück und die Dankbarkeit mit dir/euch zu teilen. Dabei dehnt sich das glücklich SEIN und das dankbar SEIN aus. Ich liebe euch!
Genau dann aber, wenn wir dieses WUNDER erfahren, sagen wir oft: Das ist unglaublich! Und die Dunkelheit hat uns wieder vereinnahmt. Es geschieht uns nach unserem Glauben.
Darum habe ich begonnen, dieses WUNDER ganz anzunehmen, "glaublich" sein zu lassen und bemerke immer öfter, das WUNDER dehnt sich aus. Das SEIN/LIEBE rauscht um den Erdball und alles ist im Frieden, in GOTTES Händen geborgen. Ich lasse mich führen  herz

Die täglichen Kurslektionen sind, in meinen Alltag mitgenommen, oft richtige "Sprengladungen" für meine falschen Wahrnehmungen.  :schock: Ich habe kein Bedürfnis zwischen richtig oder falsch zu unterscheiden. OH GOTT :welc: