Autor Thema: Lektion 100  (Gelesen 3103 mal)

Offline Johannes

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2329
    • Wunderkommunikation - INFOSEITE
Lektion 100
« am: 10. April, 2013 00:22:31 »
Zitat von: KURS-Lektion 100
Mein Teil ist wesentlich für GOTTES Heilsplan. *)

Mein Teil ist es, glücklich zu sein. Das ist meine Funktion. Das ist meine Rolle hier. Das ist, was GOTT für mich will.
Warum sollte ich noch länger zögern, diese meine Rolle zu erfüllen?



*) Hier findest du den Kommentar zu dieser Lektion!

Danke von:


Offline Jalila

  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 802
  • Ich bin bereit
    • claudia-jalila
Re: Lektion 100
« Antwort #1 am: 10. April, 2013 08:47:30 »
Ach, Du meine Güte, wie konnte ich das nur vergessen, es ist sooo einfach - danke, danke, danke!  liebherz  :zopfi:  :wolki:  herz  herz  herz
Jalila
Die Liebe Gottes in dir zu fühlen heißt, die Welt neu zu sehen, vor Unschuld leuchtend, lebendig vor Hoffnung und gesegnet mit vollkommener Barmherzigkeit und Liebe.

Danke von:


Offline Hannes

  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1012
Re: Lektion 100
« Antwort #2 am: 10. April, 2013 09:18:11 »
Und doch so schwer ... zu glauben?

Danke von:


Offline Jalila

  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 802
  • Ich bin bereit
    • claudia-jalila
Re: Lektion 100
« Antwort #3 am: 10. April, 2013 19:51:05 »
Hab die Lektion den ganzen Tag geübt - Glücklichsein macht Spaß und alle haben was davon!  :biggrin:
Jalila
Die Liebe Gottes in dir zu fühlen heißt, die Welt neu zu sehen, vor Unschuld leuchtend, lebendig vor Hoffnung und gesegnet mit vollkommener Barmherzigkeit und Liebe.

Danke von:


Offline Anne

  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 953
Re: Lektion 100
« Antwort #4 am: 20. Juli, 2014 19:34:53 »
Zitat von: KURS-Lektion 100
Mein Teil ist wesentlich für GOTTES Heilsplan. *)

Puh, hätte ich jetzt nicht gedacht, daß es mir so schwer fällt den wirklich eigentlich wunderbaren Leitsatz anzunehmen. Bin unruhiger denn je und mache einfach die stündlichen Übungen nicht... wobei ich viel Zeit dafür hätte. Das ist wohl der Wiederstand.
Ich glaube das nicht, wieso sollte mein Teil wesentlich sein... da komm ich gerade nicht ran.... :öööh: :frech8:
Nichts Wirkliches kann bedroht werden. Nichts Unwirkliches existiert. Hierin liegt der Frieden GOTTE

Danke von:


Offline Johannes

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2329
    • Wunderkommunikation - INFOSEITE
Re: Lektion 100
« Antwort #5 am: 20. Juli, 2014 20:16:13 »
Ich glaube das nicht, wieso sollte mein Teil wesentlich sein... da komm ich gerade nicht ran.... :öööh: :frech8:
Wenn du anerkennst, dass die Welt bereits erlöst ist (schließlich hat Jesus sie bereits erlöst...  :smile:), dann wirst du bemerken, dass es nur deine Urteile sind, die sie für dich noch unerlöst erscheinen lassen.

Deshalb ist deine Vergebung notwendig - wegen all der Dinge, die du verurteilt hast und von denen du glaubst, dass sie wirklich und wahr sind.
Es hilft dir nichts, wenn alles bereits vergeben ist - du es aber noch anders erlebst.
Deshalb ist dein Teil wesentlich. Denn nur dein Teil ist noch ausständig.

 herz Johannes

Danke von:


Offline Anne

  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 953
Re: Lektion 100
« Antwort #6 am: 20. Juli, 2014 20:44:34 »
Wenn du anerkennst, dass die Welt bereits erlöst ist (schließlich hat Jesus sie bereits erlöst...  :smile:), dann wirst du bemerken, dass es nur deine Urteile sind, die sie für dich noch unerlöst erscheinen lassen.

Deshalb ist deine Vergebung notwendig - wegen all der Dinge, die du verurteilt hast und von denen du glaubst, dass sie wirklich und wahr sind.
Es hilft dir nichts, wenn alles bereits vergeben ist - du es aber noch anders erlebst.
Deshalb ist dein Teil wesentlich. Denn nur dein Teil ist noch ausständig.

 herz Johannes


Lieben Dank für Deine Antwort, Johannes. Sie hilft mir gerade wiederum sehr.  herz
In der Lektion steht so viel von meiner Freude und Glücklichsein, die heute einfach weniger da ist, es sei denn ich würde sie "erzwingen" und das geht nicht. Deine Worte führen mich wieder zum wahren Zweck. Jetzt überbringe ich mein Nichtglücklichsein dem HG. Da kann ich mitgehen...  schm

Interessanterweise sagt mir heute der Satz "schließlich hat Jesus sie bereits erlöst...  :smile:" gar nichts (ich komm da nicht ran). Jedoch glauben tu ich es, ja. Wahrlich.
Und da ist es sehr eingängig, daß mein Teil noch fehlt für mein Glück.

Ich danke Dir.
Nichts Wirkliches kann bedroht werden. Nichts Unwirkliches existiert. Hierin liegt der Frieden GOTTE

Danke von:


Offline Anne

  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 953
Re: Lektion 100
« Antwort #7 am: 20. Juli, 2014 23:13:14 »
Interessanterweise sagt mir heute der Satz "schließlich hat Jesus sie bereits erlöst...  :smile:" gar nichts (ich komm da nicht ran).

Und schon kommt die Antwort darauf.  :smile: In den Kurs lernen 1, 36. Abschied von Leid und Schmerz, :

"Und doch gibt es EINEN, DER das ganze Welttheater durchschaut hat, DER uns diesen einfachen Ausweg sogar vorgelebt hat: Jesus hat – obwohl ER noch in einem Körper war – durchschaut, dass diese ganze Welt, die sich den körperlichen Augen bietet, eine Scheinwelt ist. Dass es gar nicht möglich ist, dass sie wirklich existiert. Denn wie könnte, wenn es einen liebenden VATER gibt, eine solche Welt existieren? Sie muss also falsch sein! Nur der HIMMEL kann wahr sein. Also wusste ER, dass ER nicht von dieser Welt ist. In dem Augenblick, in dem ER dies erkannte, erkannte ER auch, dass dies ebenso für alle SEINE Brüder – SEINE Mitmenschen – gelten musste.

ER begann uns also zu zeigen, dass die Gesetze, die hier zu gelten scheinen, nur gelten, wenn wir daran glauben. Sie können jederzeit aufgehoben werden; ER ging übers Wasser, verwandelte Wasser in Wein, heilte unheilbar Kranke und weckte Tote auf. Alles Wunder für diejenigen, die an diese Welt und ihre Gesetze glauben – doch ganz natürlich für alle, die an den HIMMEL glauben, an den liebenden VATER, DER immer darauf schaut, dass SEINEM SOHN auch nicht ein Haar gekrümmt wird. Und schließlich lehrte ER uns auch noch die drastischste Lektion, nämlich, dass nichts geschieht, wenn Körper verletzt und getötet werden, indem ER starb und wiederauferstand."


Danke,  Heiliger Geist, für Deine Führung und die Hilfe, die mir dadurch gegeben wird.  Danke, daß DU mich nie verlässt, auch wenn es mir oft so erscheint. herz

Nichts Wirkliches kann bedroht werden. Nichts Unwirkliches existiert. Hierin liegt der Frieden GOTTE

Danke von:


Offline IchbinDu

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 47
  • GOTT ist nur Liebe, daher bin ich es auch
Lektion 100
« Antwort #8 am: 25. April, 2017 10:36:13 »
Zitat von: KURS-Lektion 100
Mein Teil ist wesentlich für GOTTES Heilsplan. *) 



herz
Hier einige Auszüge aus den Absätzen 3 und 4 in dieser Lektion:

Zitat von: KURS-Lektion 100
"... Ohne dein Lächeln kann die Welt nicht erlöst werden ...
...so ruft deine Freude auf Erden jeden Geist hier auf, seinen Kummer loszulassen und seinen Platz in GOTTES
Plan neben dir einzunehmen. Die Boten GOTTES sind voller Freude, und ihre Freude heilt Leid und Verzweiflung...


 herz IchbinDu


*) Hier findest du den Kommentar zu dieser Lektion!
IchbinDu

Danke von:


Offline Angelika

  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 430
Re: Lektion 100
« Antwort #9 am: 26. April, 2017 01:25:48 »
Ich gehe scheinbar nicht immer lächelnd und voller Freude durch die Welt. Zeige der Welt scheinbar ein trauriges Gesicht. Das ich die Liebe verleugne bedrückt mich sehr. Wie sehr sehne ich mich nach Frieden und Glück. Heiliger Geist lass mich mit dir zusammen darauf schauen was mich bedrückt, denn nur mit dir kann ich der Liebe Gegenwart erkennen. "Ich bin die Liebe die zu dir spricht"
Angelika herz
... aber, was ich wirklich will, ist der FRIEDEN GOTTES!

Danke von:


Offline Johannes

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2329
    • Wunderkommunikation - INFOSEITE
Re: Lektion 100
« Antwort #10 am: 26. April, 2017 08:35:29 »
Ich gehe scheinbar nicht immer lächelnd und voller Freude durch die Welt. Zeige der Welt scheinbar ein trauriges Gesicht. Das ich die Liebe verleugne bedrückt mich sehr. Wie sehr sehne ich mich nach Frieden und Glück. Heiliger Geist lass mich mit dir zusammen darauf schauen was mich bedrückt, denn nur mit dir kann ich der Liebe Gegenwart erkennen. "Ich bin die Liebe die zu dir spricht"
Es ist unmöglich, lächelnd und voller Freude durch ein Schlachtfeld zu gehen. Denn ein Schlachtfeld bringt nur Trauer und Tod. Nichts anderes.*)

Deshalb ermuntert uns Jesus in SEINEM Kurs, uns mit Hilfe der Vergebung über das Schlachtfeld**) zu begeben.
Und wie schaffen wir das?

Indem wir anerkennen, dass das Schlachtfeld keinerlei Realität hat, sondern nur der wahnsinnige Fiebertraum eines Geistes, der vergessen hat, dass er Geist ist. Wenn in diesem Geist die Sehnsucht wächst, aus seinem wahnsinnigen Traum zu erwachen, ist der erste Schritt getan. Und wenn wir nicht mehr alleine diese Welt durchwandern, sondern den HG immer öfter zu unserem Begleiter erwählen lernen, bemerken wir, dass wir uns jedes Mal, wenn wir uns SEINER erinnern, ganz sanft über das Schlachtfeld erheben und unsere Sehnsucht nach Frieden und Glück endlich befriedigt wird.

So können wir erleben, dass unsere Vergebung uns tatsächlich ermöglicht, der Freude, des Frieden und des Glück gewahr zu werden, das unser ewiges Erbe ist. Wir bemerken, dass alles, was uns bedrückte, nur Einbildung war - ein Traum, eine Illusion. Und so beginnen wir, immer mehr darauf zu achten, SEINE Begleitung nicht zu vergessen, damit wir in dieser Freude, diesem Frieden und diesem Glück bleiben können, wohin auch immer wir gehen.

 herz Johannes

*) Siehe zu dieser Thematik auch folgenden Text: Warum der GOTTESSOHN lächelt
**) Siehe dazu auch folgenden Text: Die Ebenen der Vergebung 
 

Danke von:


Offline Jalila

  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 802
  • Ich bin bereit
    • claudia-jalila
Re: Lektion 100
« Antwort #11 am: 26. April, 2017 10:36:24 »
Immer öfter lächeln mich Leute an, die ich gar nicht kenne, an denen ich vorübergehe und  ich bemerke erstaunt, dass sie mein Lächeln spiegeln, das unbwusst da ist. Vergebung üben wirkt also, darüber bin ich sehr dankbar! :zopfi:

Jalila
Die Liebe Gottes in dir zu fühlen heißt, die Welt neu zu sehen, vor Unschuld leuchtend, lebendig vor Hoffnung und gesegnet mit vollkommener Barmherzigkeit und Liebe.

Danke von:


Offline Johannes

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2329
    • Wunderkommunikation - INFOSEITE
Re: Lektion 100
« Antwort #12 am: 10. April, 2018 11:42:41 »
Zitat von: KURS-Lektion 100
Mein Teil ist wesentlich für GOTTES Heilsplan. *)

Wenn ich leide, dann behaupte ich damit, dass GOTTES Heilsplan bei mir offensichtlich nicht funktioniert.
Ich stelle mich über IHN, denn ich bin der deutliche Beweis, dass SEIN WILLE nicht geschieht.

Das Aufgeben all dieser kindischen Trotzgeschichten ist mein Teil. Solange ich weiterhin stur darauf bestehe, dass nur das wahr sein kann, was ich erlebe, sehe, höre und fühle, muss die Erlösung - der HG - warten, bis ich bereit bin, nicht länger auf meinem Rechthaben zu bestehen und doch lieber einfach glücklich bin.

 herz Johannes



*) Hier findest du den Kommentar zu dieser Lektion!

Danke von:


Offline Eloa

  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 22
Re: Lektion 100
« Antwort #13 am: 25. April, 2018 20:22:41 »
... in manchen Situationen fällt es mir schon nicht leicht, diese "NICHT-Realität" wahrlich zu als neutral, als nicht wirklich anzuschauen MIT dem, was scheinbar ist, einfach zu SEIN... einfach so... speziell "sehe" ich das beim Anschauen von "scheinbaren" körperlichen Leiden ... (nicht von mir)... jedoch in meinem sehr nahen Freundeskreis - der ich ja auch bin... wohlwissend... dass wir AUF dieser Welt, doch nicht VON dieser Welt sind... und bereits ER-LÖST SIND...

WOW... mitfühlen, nicht mit leiden... die scheinbar passenden Worte für diejenigen zu sprechen... auch, wenn ich immer MEHR das UR-Vertrauen habe, es sind SEINE tröstenden Worte, die durch mich sprechen... das Kämpfen des "anderen" zu spüren... das nicht eingreifen brauchen oder "müssen" (was unglaublich ER-LEICHTERT!!!) ... es einfach so lassen, wie es ist... einfach PRÄSENT SEIN... DA SEIN... IN DER LIEBE die WIR SIND...

... also ist MEINE Aufgabe meinen Fehler zu vergeben, dass ich sehe, was nicht ist...
denn sowohl ICH als auch die Welt IST bereits ER-LÖST... und GOTT IST LIEBE und Leid ist nicht SEIN WILLE...

Danke, dass ich hier lernen kann mich in Worten auszudrücken... EINFACH SO ... liebherz

Herzensgrüße
Elke  herz

Danke von:


Offline Jalila

  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 802
  • Ich bin bereit
    • claudia-jalila
Re: Lektion 100
« Antwort #14 am: 26. April, 2018 09:54:28 »
Danke, liebe Eloa/Elke, wunderbar  ausgedrückt!  :zopfi:
Jalila
Die Liebe Gottes in dir zu fühlen heißt, die Welt neu zu sehen, vor Unschuld leuchtend, lebendig vor Hoffnung und gesegnet mit vollkommener Barmherzigkeit und Liebe.

Danke von: