Wunderkommunikation Forum

Thema: Auferstehung Jesus  (Gelesen 2164 mal)

Susa

  • Gast
Auferstehung Jesus
« am: 03. April, 2012 19:21:53 »
Hallo Ihr Lieben!

Bin dieses Jahr nochmal angefangen den Kurs von vorne zu lesen.
Jetzt hatte ich das Kapitel

 Der Kreis der Sühne.

Da steht auf Seite 284  Abschnitt 10

Die Kreuzigung spielte keine Rolle in der Sühne.
Nur die Auferstehung wurde zu meiner Rolle darin.
Sie ist das Symbol der Befreiung von der Schuld durch die Schuldlosigkeit.
usw.

Jetzt meine Frage dazu

Ich dachte immer die Auferstehung sollte uns zeigen das wir nicht sterben können.

Wie ist das mit der Schuldlosigkeit gemeint??

Danke für Antworten

Susa

Danke von:


Offline Erika

  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 450
Auferstehung Jesus
« Antwort #1 am: 03. April, 2012 20:25:42 »
Schuldzuweisung ist im Sinne des Kurses fortwährende Kreuzigung, deshalb versinnbildlicht der Kreis der Sühne, sich Jesu Deutung der Auferstehung anzuschließen und die Freiheit von jeder Schuld anzunehmen. So sind wir erschaffen worden, und GOTT möchte, dass wir uns daran erinnern.

:herz: Erika

Danke von:


Offline Johannes

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2328
    • Wunderkommunikation - INFOSEITE
Auferstehung Jesus
« Antwort #2 am: 07. April, 2012 18:32:08 »
Zitat von: KURS
Die Kreuzigung spielte keine Rolle in der Sühne. Nur die Auferstehung wurde zu meiner Rolle darin. Sie ist das Symbol der Befreiung von der Schuld durch die Schuldlosigkeit.
Zitat von: Susa;2824
Ich dachte immer die Auferstehung sollte uns zeigen das wir nicht sterben können.  Wie ist das mit der Schuldlosigkeit gemeint??
Doch jede Schuld ruft nach Strafe und letztendlich dem Tod. Deshalb ist die Schuldlosigkeit die Voraussetzung für unser ewiges Leben.

 herz Johannes

Danke von: