Wunderkommunikation Forum

Thema: Hitzewelle und der Kurs  (Gelesen 456 mal)

Offline Dieter

  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 315
  • Ich erinnere mich immer häufiger wer ich bin.
Hitzewelle und der Kurs
« am: 28. Juli, 2018 11:14:49 »
Hallo ihr lieben hier mal wieder Erlebnisse aus der Vergebungspraxis: Ich habe Ferien und fahre bei der Hitze lernen morgens Fahrrad. Völlig entspannt und ausgeglichen komme ich dann zu Hause an und habe 5 Minuten später mit meiner Frau Streit. Wie kann das passieren? Mir macht die Hitze sehr zu schaffen, jede Arbeit fällt mir schwer und dann habe ich innerhalb 5 Minuten eine Flasche Radler auf dem Küchenboden fallen lassen, der restliche Salat vom Vortag komplett in der Küche verteilt und dann noch den Müll daneben gekippt. Die Motorik hat einfach versagt. Bei der Flasche Radler hat meine Selbstbeherrschung noch funktioniert, aber beim Salat (bei 35 Grad) da war es dann vorbei und ich war sauer und habe mit mir und der Welt geschimpft. Zu dieser Welt hat gehört auch meine Frau, die meine Laune sofort auf sich bezogen hat und es hat noch mal geknallt... Ich habe mich dann zurückgezogen und Stille gesucht. Ein kaltes Bad später wollte ich mich entschuldigen, kam aber nicht so gut an. Egal, bin (dank Kurs) dennoch ruhig geblieben, wenn auch etwas enttäuscht. Und so was passiert mir in dieser Hitzeperiode nicht nur einmal. Dennoch ist mir bewusst, dass nichts passiert ist, außer eine neue Lektion in Vergebung. Es ist ok. bei der Hitze "nicht so zu funktionieren". Habe mir jetzt eine kalte Plastikflasche genommen, die Klimaanlage angestellt, den Ventilator aufgedreht und  freue mich auf das Gewitter heute Abend.  herz Dieter

Offline saddamma

  • Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 101
Re: Hitzewelle und der Kurs
« Antwort #1 am: 28. Juli, 2018 13:33:31 »
Hallo,

ich habe auch so meine Probleme mit den Temperaturen. Und sehr starke Allergien kommen noch dazu. Du sprichst mir aus der "Seele" Dieter. Ich habe häufig das Gefühl ich löse mich auf. gehe irgendwie auseinander und werde absorbiert. Das ist nicht unangenehm. Aber befremdlich. Dazu kommt, dass ich auch noch in einer der heißesten Regionen Deutschlands lebe. Zwischen Stuttgart und Karlsruhe. Eigentlich ist neben der Hitze, die ich z.B. im Schwarzwald(gleich nebenan) gut wegstecken kann, das drückende mein Hauptproblem.

Früher konnte ich das nur schwer annehmen. Hatte riesen Stress mit mir und habe unwissentlich gegen mich gearbeitet. Statt wahrnehmen Angriff. Und Vorwürfe die dann in einem schlechten Gewissen endeten. Die vergangenen Jahre war Allergiemäßig alles ganz o.k. ich habe sehr viel über Ernährung gemacht keine Medis und eine andere Innere Haltung (bevor ich zum Kurs kam, war ich sehr lange im Buddhismus). Und der innere Weg. Ich habe eine andere Perspektive bekommen. Der Kurs hilft mir in diesem Jahr sehr, einfach wahrzunehmen, beobachten als Zuschauer und dann ziehen lassen. Ein schlechtes Gewissen oder Anklagen habe ich nicht mehr.  Würde auch zu nichts führen. D. h nicht, dass ich nicht immer wieder mal "knatschig" bin. Ich bin es. Aber nicht mehr lange und kann über mich selbst auch lachen. Denn es ist ja nichts passiert. Auch wenn ich das nicht immer glauben kann und ich habe den Verdacht auch nicht wirklich glauben will.....  :denk1:

Es wird aber besser. Das spüre ich sehr deutlich dann, wenn ich mich bewußt SEINER Führung unterstelle. Ich gehe anders in und durch den Tag! 

Vielen Dank Und ein nice WE!  :smile:

Saddamma  regn Super....lölchen...
Nichts geschieht mir, alles geschieht für mich.

Mika

  • Gast
Re: Hitzewelle und der Kurs
« Antwort #2 am: 28. Juli, 2018 21:39:46 »
Ich fühle mich körperlich auch knülle, schaue zurzeit immer die Wettervorhersage an, lach, als wenn das kursmäßig wichtig wäre. Heute war es nicht ganz so heiß gewesen, eine "Erfrischungspause" von nur 30 Grad Höchsttemperatur. Ab morgen geht's dann wieder hoch, für die nächsten Tage werden ca. 35 Grad vorhergesagt.

Das derzeitige Wetter ist ein Mittel, um die Lektion zu lernen: Ich bin kein Körper, ich bin frei, denn ich bin nach wie vor wie GOTT mich schuf.

Also lernen wir freudig unsere Kurslektion.  :biggrin:

Lieben Gruß
Mika

Offline Jalila

  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 876
  • Ich bin bereit
    • claudia-jalila
Re: Hitzewelle und der Kurs
« Antwort #3 am: 28. Juli, 2018 22:27:06 »
Ich trinke den ganzen Tag nur Grüntee und esse Wassermelone, ich bewege mich langsamer, dann ist es mir überhaupt nicht zu heiß, innen fühlt es sich kühl an. Ich liebe diese Wärme von außen, die überall ist, wie die Liebe und der Frieden - ganz wundervoll. In den Häusern ist es kühl, dann gehe ich wieder raus in die Wärme. Hier oben auf dem Harsberg geht immer ein kühles Lüftchen. Ich bin kein Körper, ich bin frei. Ich wünsche Euch coole Gedanken vom HEILIGEN GEIST!
 :wolki:
Jalila
Die Liebe Gottes in dir zu fühlen heißt, die Welt neu zu sehen, vor Unschuld leuchtend, lebendig vor Hoffnung und gesegnet mit vollkommener Barmherzigkeit und Liebe.

Offline saddamma

  • Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 101
Re: Hitzewelle und der Kurs
« Antwort #4 am: 29. Juli, 2018 08:08:25 »
Zitat von: Mika
Ich bin kein Körper, ich bin frei, denn ich bin nach wie vor wie GOTT mich schuf.

ja, das ist wahr. Danke, dass du darauf hinweist!!  Was ich so alles vergesse/verdränge. Dazu viel mir noch ein: Gestern habe ich geschrieben, dass der innere Weg mir Hilfe und Stütze ist. Aber in "Wirklichkeit" stimmt das so ja auch nicht. Denn ich bin ja gar nicht hier..... * lächel * :brav:

Vielen Dank! Und euch noch einen schönen Sonntag.. :frage:

Saddamma  :fahne:
Nichts geschieht mir, alles geschieht für mich.

Offline cloè

  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 324
Re: Hitzewelle und der Kurs
« Antwort #5 am: 29. Juli, 2018 14:39:39 »
 herz Die heutige Lektion 210 Ich wähle Gottes Freude anstatt Schmerz hilft  mir wunderbar mit dieser Illusion Hitze genannt  umzugehen. Liebe Grüsse Cloè
Du bist Gottes Werk, und sein Werk ist ganz und gar liebenswert und ganz und gar liebevoll