Wunderkommunikation Forum

Thema: AH-Gruppe Dortmund 28.08.2011  (Gelesen 16524 mal)

Offline Astrid

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 69
AH-Gruppe Dortmund 28.08.2011
« Antwort #15 am: 30. August, 2011 11:13:44 »
Liebe simi,
Ich kann hier natürlich nur für mich sprechen,wie es bei Hannes ist weiß ich nicht.Mir ist mein Einsamkeitsgefühl,das ich vermutlich schon immer in mir getragen habe,am Sonntag bewußt geworden.Durch das gemeinsam in die stille gehen,Herz öffnen,keine Ahnung.
Was da genau passiert ist weiß ich nicht.Aber letzten endes scheint es mir das es mit der vermeintlichen Trennung zu tun hat.
In letzter Zeit erlebe ich das öfter,diese Verbundenheit.Und immer wenn ich mich wieder in meine Kompfortzone (EGO?) zurückziehe
spüre ich die Trennung (einsamkeit)deutlicher.Diese Zeit die ich mit der AH-Gruppe verbracht habe hat mir aber auch gezeigt aus welchen Glaubenssätzen heraus,welche Gefühle,ich mich zurückziehe ,ich sage jetzt mal aus der Einheit.
Tut zwar weh,aber ich glaube das ist kein Grund für ANgst (EGO)sondern eher zur Freude,da mir dadurch ,so glaube ich,aber auch der Weg aus diesem Gefängniss gezeigt wird.Meine Bereitwilligkeit mich zu verbinden ist auf jeden Fall deutlich stärker geworden als meine Angst.Ich durfte erleben das verbindung sich viiiieeel schöner anfühlt als Trennung.
ich bin sehr Dankbar das alle die am Sonntag dabei waren meine Abwehr ausgehalten haben,stand glaube ich wie eine dicke Wand im Raum,und ich bin mir selbst Dankbar das ich den Mut hatte die Mauer in sich einfallen zu lassen.
Vielleicht hilft dir das ein bisserl.:herz:  Astrid

Danke von:


simi

  • Gast
AH-Gruppe Dortmund 28.08.2011
« Antwort #16 am: 30. August, 2011 11:49:41 »
Ja, vielen Dank, Astrid,
Das ist auch meine Angst,-Einsamkeitsgedanken- die ich aber auchnochmal weggedrückt habe und immernoch nicht sehen möchte...Ich hab da so meine Mittel um mich zu täuschen, klappt `leider` nicht mehr so gut , es wird eng :-)
Wird zwar alles wesentlich einfacher und klappt schneller aus dem Egogefängnis rauszukommen aber es langt mir noch lange nicht. Das Gefängnis muß sich noch in Luft auflösen.
Vielen Dank für das Teilen Deiner Erfahrung ! Macht mir Mut und bestätigt mir den Kurs :-)
Ich hoffe, wir sehen uns bald~
Lieben Gruß erstmal....
Simone

Danke von:


Offline Hannes

  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1012
AH-Gruppe Dortmund 28.08.2011
« Antwort #17 am: 30. August, 2011 14:05:14 »
Zitat von: simi;1314
war die neue Freiheit jetzt am Sonntag von Dir erlebt worden ?
So´n bissel Angst macht mir das jetzt schon.....

Die pirscht sich schon ne Weile an. Sonntag, irgendwann davor ... keine Ahnung. Doch, um den Sonntag rum. Als hätte ich die Finger von den Gitterstäben genommen und im gleichen Moment waren sie weg. Ich halte sie nicht mehr fest und sie sind nicht mehr da. So ganz normal fühl ich mich allerdings nicht.

Danke von:


simi

  • Gast
AH-Gruppe Dortmund 28.08.2011
« Antwort #18 am: 30. August, 2011 14:51:14 »
Zitat von: Hannes;1323
So ganz normal fühl ich mich allerdings nicht.


also wenn das jetzt ansteckend ist komm ich mir das besser mal angucken ;-)
hört sich ziemlich ernst an....
lach: Alles Gute.....

Danke von:


Offline Hannes

  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1012
AH-Gruppe Dortmund 28.08.2011
« Antwort #19 am: 30. August, 2011 16:24:33 »
Zitat von: Astrid;1317
Mir ist mein Einsamkeitsgefühl,das ich vermutlich schon immer in mir getragen habe,am Sonntag bewußt geworden.

Ich habe mich in deinen Worten am Sonntag gefunden, liebe Astrid. In dem, was du darüber gesagt hast, wie weh es tat und tut. Du hast den Schmerzbereich voll unter Strom gesetzt. Und dann hast du ihn komplett vom Netz genommen (keine Ahnung wie, keine Ahnung, wer da die Finger im Spiel hatte - naja, ne Ahnung schon). Ich ringe hier nach Worten (das ist eher selten), es hat sich äußerlich nichts verändert, zwei Menschen, die mir wirklich nahe stehen, ebenso wie ihre Partner, haben mir gestern und heute innerhalb von 12 Stunden von ihren scheinbar unausweichlichen Trennungen erzählt, von Rosarot kann also nirgends die Rede sein, aber ich fühle mich einfach nicht mehr einsam. Ich bin seit Sonntag fast jedem begegnet, der in meinem Alptraum eine tragende Rolle gespielt hat, vor allem den echten Hauptpersonen, und mich beschleicht keine Spur des Gefühls von Nichtangenommensein, das sonst bei jedem Händeschütteln mitgeschüttelt hat. Es hat sich rein gar nichts "zum Besseren" gewandelt und doch fühlt es sich alles weich an. Und gleichzeitig wie ein Filmriss.

Mir ist schlecht, der Rücken zwiebelt wie seit Jahren nicht, es ist herrlich. Vielleicht sollte ich mir doch ne Jahreskarte im SM-Studio besorgen. Musste ja so kommen, wenn man sich an den Kurs rantraut ... .

Falls es wirklich ansteckend ist, werde ich euch alle so oft als möglich kräftig anhusten. Dann brauch ich keine Worte zu suchen für das, wofür ich keine habe.

Gruß an alle von Hannes

Danke von:


simi

  • Gast
AH-Gruppe Dortmund 28.08.2011
« Antwort #20 am: 30. August, 2011 16:49:16 »
Vielen Dank Hannes !
Für mehr Symbole von Symbolen habe ich jetzt auch keine Worte mehr. Vielen Dank, das was ich rausfühle ist wunderschön.....

Danke von:


Offline Johannes

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2328
    • Wunderkommunikation - INFOSEITE
Re: AH-Gruppe Dortmund 28.08.2011
« Antwort #21 am: 18. Juni, 2013 07:27:44 »
Ganz "zufällig" bin ich heute auf diesen Thread gestoßen...da ist ja ordentlich was abgegangen an diesem Sonntag in Dortmund. 
:versteck:
Wäre es nicht interessant, wieder einmal so ein Treffen zu organisieren? Die Sehnsucht danach ist eigentlich in allen Beiträgen zu spüren...warum  dieser Sehnsucht nicht nachgeben?

Jerry und Diane
würden sich jedenfalls sehr darüber freuen...ebenso wie wir... normalo1 
:alle:

 herz Johannes

Danke von:


Offline Erika

  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 450
Re: AH-Gruppe Dortmund 28.08.2011
« Antwort #22 am: 19. Juni, 2013 17:55:36 »
Ganz "zufällig" bin ich heute auf diesen Thread gestoßen...da ist ja ordentlich was abgegangen an diesem Sonntag in Dortmund. 
:versteck:
Wäre es nicht interessant, wieder einmal so ein Treffen zu organisieren? Die Sehnsucht danach ist eigentlich in allen Beiträgen zu spüren...warum  dieser Sehnsucht nicht nachgeben?

Jerry und Diane
würden sich jedenfalls sehr darüber freuen...ebenso wie wir... normalo1 
:alle:

 herz Johannes


Meinst Du eine regelmäßige AH-Gruppe?

 herz Erika

Danke von:


Offline Johannes

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2328
    • Wunderkommunikation - INFOSEITE
Re: AH-Gruppe Dortmund 28.08.2011
« Antwort #23 am: 19. Juni, 2013 22:42:25 »
Meinst Du eine regelmäßige AH-Gruppe?
Ich meine ein "Wunderkommunikation findet statt" - Treffen, bei dem Kursschüler Gelegenheit haben, ihre Erfahrungen/Schwierigkeiten/Erfolge mit Vergebung in der Praxis zu kommunizieren, so wie ihr es auch bei dem Treffen, von dem in diesem Thread die Rede ist, getan habt.
Denn es scheint zumindest all denen, die hier geschrieben haben, gut getan zu haben...deswegen dachte ich mir, dass dieses Bedürfnis nach Austausch und Zusammenkommen doch ruhig wieder erfüllt werden könnte...

Bei so einem Treffen können sowohl AH-Elemente zur Anwendung kommen (die Liebe hört zu), aber auch eventuell CC, Drehbuch und/oder Vergebungsset. Je nachdem, was hilfreich ist. Alle, die z.B. im Februar in Freising mit dabei waren, haben ja unsere "Tools" live erlebt ...

 herz Johannes

Danke von:


Offline Erika

  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 450
Re: AH-Gruppe Dortmund 28.08.2011
« Antwort #24 am: 20. Juni, 2013 06:56:01 »
Mal sehen, ob es Resonanz gibt. 

 normalo1 Erika

Danke von:


simi

  • Gast
Re: AH-Gruppe Dortmund 28.08.2011
« Antwort #25 am: 20. Juni, 2013 14:55:38 »
Mal sehen, ob es Resonanz gibt. 

 normalo1 Erika

....Ja, hab ich mir auch gedacht.... :biggrin:
also ich bin interessiert...
 :zopfi:
Simi

Danke von:


Offline Astrid

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 69
Re: AH-Gruppe Dortmund 28.08.2011
« Antwort #26 am: 21. September, 2013 09:00:50 »
Ich auch  blätt

Danke von:


Offline Michael

  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1261
    • 24iX SYSTEMS
Re: AH-Gruppe Dortmund 28.08.2011
« Antwort #27 am: 21. September, 2013 17:19:52 »
Habt Ihr schon eine Stadt/Region im Kopf wo das stattfinden sollte?
Happiness is peace in motion, Peace is happiness at rest.

Danke von:


Offline Erika

  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 450
Re: AH-Gruppe Dortmund 28.08.2011
« Antwort #28 am: 21. September, 2013 18:44:45 »
Habt Ihr schon eine Stadt/Region im Kopf wo das stattfinden sollte?

Es hat, wie dieser Thread ja besagt, schon einmal eine AH-Gruppe in Dortmund gegeben. Diese Gruppe war nach der Veranstaltung mit Jerry Jampolsky und Diane Cirincione auf die Initiative von Petra hin entstanden. Die Gruppe existierte nicht sehr lange. In diesem Thread geht es also um eine Gruppe in Dortmund.

 herz Erika



Danke von:


jutta

  • Gast
Re: AH-Gruppe Dortmund 28.08.2011
« Antwort #29 am: 23. September, 2013 21:57:27 »
Habt Ihr schon eine Stadt/Region im Kopf wo das stattfinden sollte?

Es hat, wie dieser Thread ja besagt, schon einmal eine AH-Gruppe in Dortmund gegeben. Diese Gruppe war nach der Veranstaltung mit Jerry Jampolsky und Diane Cirincione auf die Initiative von Petra hin entstanden. Die Gruppe existierte nicht sehr lange. In diesem Thread geht es also um eine Gruppe in Dortmund.

Hallo, Ihr Lieben,
ich würd Euch gerne ein bißchen Mut machen, es vielleicht einfach noch mal zu probieren, weil ich unsere Gruppe als so hilfreich und einfach schön erlebe.

Wenn ich mich recht erinnere, leite ich unsere AH- Gruppe jetzt seit zwei Jahren und bin hineingewachsen. Am Anfang wußte ich oft nicht, was ich da eigentlich mache oder war mir unsicher, wie jetzt moderierende Fragen zu stellen sind. Aber ich habe erlebt, dass auch da SEINE Führung da ist. Und hatte ganz viel Hilfe von Karin und Johannes.

Es gab Gruppenabende, da war ich selber total von der Rolle. Machte nichts, entweder ich hab mich ganz von SELBST wieder eingekriegt, oder die anderen haben ganz selbstverständlich übernommen.

Wir fangen immer mit den Prinzipien von AH an, weil die ganz von selber alle ausrichten. Meistens machen wir dann weiter mit einer "AH -Redezeit", in der nur die Liebe zuhört. Jeder kann sagen, was er gerade mitbringt, nichts wird kommentiert, keine Ratschläge gegeben  usw.
Die meisten kennen es ja von den Seminaren. Ansonsten mischen wir fleißig alle Tools: was gerade passt. Wenn es jemandem z.B. danach ist, sich aufs Vergebungsset zu stellen, dann ist die Unterstützung der Gruppe da, und das empfinden wir alle als sehr hifreich. Fast ein bißchen wie Miniseminar.

Wir sehen es nicht so eng. Wir freuen uns, dass wir uns treffen, machen, so gut wir können und es sind immer wunderschöne Abende. :biggrin:
Und die Zeit zwischen den Seminaren ist nicht so lange. Wir gehen diesen Weg in unsrer Ecke miteinander und allein das ist schon tröstlich: zu wissen, dass wir uns einmal im Monat treffen können und füreinander und miteinander sind.

Wenn die Erwartungen nicht zu groß sind, kann gar nichts schief gehen. Macht es einfach und auf Eure Weise. Wirklich wissen, ob es Euch taugt oder nicht, könnt Ihr es erst nach dem Probieren.

Ich würd mich auch sehr freuen, wenn Ihr es versucht. blätt

 herz
Jutta

Danke von: