Autor Thema: Eindrücke und Erfahrungen vom Workshop "Traumhaft leben" - November 2017  (Gelesen 545 mal)

Offline Johannes

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2184
    • Wunderkommunikation - INFOSEITE
Ihr Lieben,

hier können alle, die beim Workshop "Traumhaft leben" dabei waren, ihre Eindrücke und Erfahrungen mit allen Lesern teilen.

Vielen Dank allen Teilnehmenden für dieses wundervolle Wochenende!

 herz  Karin & Johannes

Danke von:


Offline leslie1

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 45
 herz herz herz Ich möchte mich bei Karin und Johannes sowie bei allen Workshop Teilnehmern bedanken herz herz herz
                             Das Zusammensein mit Euch ist pure Freude, Heilung und Liebe. Danke   :fahne:

Danke von:


Offline Jalila

  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 750
  • Ich bin bereit
    • claudia-jalila
Ja, auch von mir herzliche Dankesgrüße für diesen wieder so Wunder-vollen, erhellenden und erleuchtenden Workshop! Ich habe das Gefühl, ein Stück mehr von meiner Person abgerückt zu sein und immer mehr die Anwesenheit des HEILIGEN GEISTES zu fühlen und bin hochmotiviert, diese Nähe immer öfter zu genießen, denn sie macht mich glücklich!  herz  herz  herz

 herzaugen  liebherz  :zopfi:  :wolki:
Jalila
Die Liebe Gottes in dir zu fühlen heißt, die Welt neu zu sehen, vor Unschuld leuchtend, lebendig vor Hoffnung und gesegnet mit vollkommener Barmherzigkeit und Liebe.

Danke von:


Offline karin

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 547
    • Wunderommunikation - INFOSEITE
Christiane hat uns Folgendes geschrieben:

So, ich hoffe ihr seid auch ganz entspannt, zeitlos nach Hause geschwebt und wieder gut in Wiena angekommen.
Danke möchte ich sagen für unser wundervolles Zusammensein, für Eure Begeisterung mit dem Kurs, für Eure Korrektureinsätze in Richtung Freiheit.
Euer 4 Phasen Hausbild trägt mich. Unwirklichkeit-Wirklichkeit.
Und natürlich die "ANWESENHEIT".


Auch Eure Drehbuchidee, die ich gleich noch einmal gelesen habe ist sooooo hilfreich. Danke!




 herz

Danke von:


Offline karin

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 547
    • Wunderommunikation - INFOSEITE
Hier ein paar Zeilen von Renate A.:

Liebe Karin und Johannes,

danke für eure Arbeit und diesen workshop am letzten Wochenende. Die Klarheit eurer Darstellungen und die hilfreichen Beispiele geben mir die Gewißheit, dass wir alle wieder zusammen vollständig zur Wahrheit erwachen werden. Aber auch die Erkenntnis, dass ich im Moment mein Bestes tue und ganz entspannt vorangehen kann, um das Ziel zu erreichen. Es tut so gut zu wissen, dass das Drehbuch bereits geschrieben ist. Mein Stress löst sich Stück für Stück auf, dass ich mich beeilen muss. Ich kann gar nicht ausdrücken, wie wertvoll dieses Zusammensein mit all meinen Brüdern für mich ist.





 herz

Danke von:


Offline shunyata

  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 946
Das Seminar in Freising  :sonne: von Licht durchtränkt.

Danke an alle Brüder für die feinen Gespräche "zwischendurch".

Was bleibt ist LICHT und DANKBARKEIT - jetzt und bis in alle Ewigkeit  :sml:
Nichts Wirkliches kann bedroht werden. Nichts Unwirkliches existiert. Hierin liegt der Frieden GOTTES.

Danke von:


Offline karin

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 547
    • Wunderommunikation - INFOSEITE
Hier noch Eindrücke von Heike und Josef:

Lieber Johannes, liebe Karin!
Danke für dieses WE in Freising. Für mich war es der erste Workshop mit Euch und ich konnte so viel für meinen Kurs-Weg mitnehmen. Das Wort ANWESENHEIT hat mich am meisten „ berührt“ . Ich konnte diese ANWESENHEIT in Euch spüren und sie trägt mich auch jetzt, 3 Tage nach dem Workshop, durch den „ scheinbaren“ Tag. Danke dafür. Als sehr wohltuend habe ich auch die Offenheit der anderen Teilnehmer empfunden, ich wurde herzlich aufgenommen. Auch mein Mann, der selbst nicht den Workshop besucht hat, mich aber beim Essen begleitet hat, konnte diese offene und wärmende Atmosphäre schnell erkennen. Dafür war auch er sehr empfänglich und er ist dankbar dafür. Wir denken schon über ein nächstes Mal nach .
LG Josef und Heike


 herz

Danke von:


Offline karin

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 547
    • Wunderommunikation - INFOSEITE
Der Untertitel unseres Workshops "Traumhaft leben" lautete "Arkonomisch leben".
Als Johannes das Thema "Die ANWESENHEIT" einleitete, erzählte ich eines der Details über unseren arkonomischen Alltag und meine Angewohnheit, alles zu notieren, was wir an KURSgedanken "produzieren":

Einmal kam Johannes in unser Wohnzimmer  - er war gerade dabei die Küche in Ordnung zu bringen - und sagte:
„Pass auf! (und er grinste genüsslich): Ich bin keine Wesenheit, sondern eine ANWESENHEIT – und du bist, wie ich.
Die ANWESENHEIT IST LIEBE, FREUDE, FRIEDEN …….."

Danach veschwand er wieder in der Küche, kam aber sogleich wieder und meinte:
"Wesenheiten haben etwas zu tun, die ANWESENHEIT nicht."

Wieder in die Küche und retour:
"Erleuchtete fühlen die ANWESENHEIT und vermitteln sie."

Wieder Küche und nach einigen Minuten retour:
"Wesen müssen verwesen, doch die ANWESENHEIT hat den unverweslichen Körper."

Dann ein letztes Mal:
"Das Schlachtfeld ist der Ort, an dem die ANWESENHEIT nicht bemerkt wird."

Oft komme ich mit dem Schreiben nicht nach und wenn ich keinen Notizblock zur Hand habe - im Auto zB. - diktiere ich alles in mein Handy. Für Einfälle in der Nacht, liegt beim Notizblock eine kleine Taschenlampe bereit.

Hier noch eine kleine Zugabe einer Notiz von Johannes, die gleich nach der "ANWESENHEIT" folgte:
"Wenn das Unwirkliche nicht unsichtbar wird, kann das WIRKLICHE – das unsichtbar ist - nicht SICHTBAR werden."

Unser nächster Workshop in Freising, im April 2018 hat übrigens den Titel:
"Unsichtbar" und den Untertitel: "Die Gesetze des Chaos"




 herz

Offline Jalila

  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 750
  • Ich bin bereit
    • claudia-jalila
Ja, vielen Dank auch noch für Euer Teilen des "Arkonomischen Lebens".

Die ANWESENHEIT begleitet mich seitdem, sobald ich mich "raus" fühle, denke ich "ANWESENHEIT" und sofort bin ich wieder "drin" - sehr hilfreich - danke!  herzaugen

Und dass Ihr Euch Fernsehsendungen anschaut, bei der man so gut Vergebung üben kann, hat mich sehr erfreut und bestätigt, denn ich mache es genauso. Nur diese anderen Ideen, dass Fernsehen fürs "spirituelle Leben schädlich" wäre, wie ich öfters lese, hat mich bisher immer wieder zweifeln lassen!

Ich bin sehr sehr dankbar für Eure Workshops, ich lerne jedesmal soviel dazu und freue mich schon auf den nächsten im April!

Frohe Zeiten in der ANWESENHEIT!  liebherz  :zopfi:  :wolki:
Jalila
Die Liebe Gottes in dir zu fühlen heißt, die Welt neu zu sehen, vor Unschuld leuchtend, lebendig vor Hoffnung und gesegnet mit vollkommener Barmherzigkeit und Liebe.

Danke von:


Offline saddamma

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 66
fernsehen damit man vergebung üben kann? so hab ich das noch gar nicht gesehen! ich habe zwar auch so ein teil aber das meiste was ich mit ihm anstell ist abstauben lol....  :frage:

aber es ist ne schöne anregung. wird aber an meinem fernsehschauverhalten - so gut wie gar nicht - nichts ändern........ spirituell hin oder her!

aber irgenwie finde ich das echt luschdich........ werd mal darüber meditieren..*fettes grinserle* :biggrin:

danke!!

saddamma  :sonne:
Nichts geschieht mir, alles geschieht für mich.

Danke von:


Offline karin

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 547
    • Wunderommunikation - INFOSEITE
Wir vergeben alles, was wir zu sehen glauben. Einerlei, wo es sich zu befinden scheint - im Fernseher oder außerhalb des Gerätes  schn






 herz

Danke von:


Offline saddamma

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 66
danke karin! ich hatte das wirklich, so noch nie betrachtet..... also werde ich auch das im fernsehen vergeben...... auch wenn er nie läuft..... hahahahaha....

entschuldige bitte. aber mir sitzt der schalck im nacken lolo...  hhü

alles liebe  herz

saddamma   cl
Nichts geschieht mir, alles geschieht für mich.

Danke von: