Wunderkommunikation Forum

Thema: Bitte um HEILUNG  (Gelesen 2641 mal)

Offline Otmar

  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 302
Bitte um HEILUNG
« am: 09. August, 2015 01:49:03 »
Meine letzte Nacht im Urlaub. Ein Kurzurlaub, nur für mich alleine. Der Hitze entfliehen in die Kühle der Berge. Dem Alltag entfliehen, viel Muße, Zeit zur Besinnung.
Ich lese Sekundärliteratur zu EKIW. Von der Zeit her betrachtet lese ich viel. Von den Seiten her betrachtet sehr wenig. Langsam eben und bedächtig.

Ich kann nicht schlafen. Was habe ich gelernt ? Wie soll ich denken ?
Ich greife nochmal zu meinem Buch und lese: „Ich bitte die GEISTIGE WELT um Hilfe, um HEILUNG.“
Und zack, plötzlich war mir klar: Ich habe meist falsch um Hilfe gebeten. Ich bat um Hilfe für meinen Körper.
Obwohl ich wusste: Der Körper ist die Wirkung, der Geist die Ursache.

Wichtig war mir immer der Zustand meines Körpers. Den zu ändern (gesundheitliche Beschwerden) kam mir nämlich unendlich schwer vor. Und Gedanken ändern, das geht doch schnell, das erscheint mir nicht so unmöglich ….
Heilung des Körpers, das wollte ich immer, natürlich. Oder Heilung des Geistes, damit er endlich den Körper heilt.

Und jetzt, heute Nacht, bitte ich um Hilfe, um HEILUNG, aber ich meinte tatsächlich meinen Geist !
Ich habe nämlich vorher sinniert, wie kann ich anderen Geistes werden, wie entkomme ich den Egodenkmustern ? Und ich sinnierte inniglich darüber. Es war mir wichtig, es schien mir eine Notwendigkeit zu sein.
… So, wie mir sonst nur das Ende von Schmerzen notwendig erschien ….

Petra

  • Gast
Re: Bitte um HEILUNG
« Antwort #1 am: 09. August, 2015 09:14:26 »
Ja, die geistige Welt um Hilfe bitten. Schwer dabei ist, die Vorstellungen davon, wie die Hilfe aussehen soll, loszulassen. Meistens habe ich eben doch eine Idee, wie die Hilfe aussehen könnte. Einmal den Körper betreffend. Und dann sogar das Verhalten anderer Menschen - welches mich gerade mehr beeinträchtigt als mein Körper (jeder hat halt so seine Themen).
Ich übe heute: Ich wähle Gottes Frieden anstatt Schmerzen und habe ganz gut gemerkt, dass ich die schmerzlichen Gedanken über ehemalige Freunde oder anstrengende Kunden nicht einfach durch Frieden ersetzen möchte, sondern auch eine genaue Vorstellung habe, wie dieser Frieden sich dann in meiner Wahrnehmung manifestiert. Schöner Quatsch.
Tatsächlich den Geist meinen, wie Du schreibst. Das ist gut.
 :sonne:
Petra

Gast MM

  • Gast
Re: Bitte um HEILUNG
« Antwort #2 am: 09. August, 2015 11:00:35 »
Danke Petra,
dieses „lass dir sagen, was es bedeutet“ - genau DAS ist die kleine Bereitwilligkeit. Hier den Stopp setzen, nicht schon beim nächsten und übernächsten Schritt sein.
ICH VERSTEHE NICHTS, WAS ICH SEHE
Schon bei dem Wörtchen 'bedeutet' springt das Ego auf die Bühne und so schnell kann ich gar nicht gucken, wie ich alles verstehe, von allem die Bedeutung weiß und kenne. Ja, auch den Kurs ;-).
Denn ich bin ja selbstständig. Ein kleines selbst und das (fast) ständig. Das kleine selbst versteckt sich im Körper und raunzt  rum, wenn auch nur das kleinste Wehwehchen zwickt.
Irgendwann funktioniert das nimmer. Es funktioniert ja eigentlich von Anfang an nicht...

Offline Sissyy

  • Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 142
Re: Bitte um HEILUNG
« Antwort #3 am: 09. August, 2015 20:27:51 »
Mein Lieblingsmantra ist-kleines Kind das Licht ist da- . Es heilt mich und fördert mein Vertrauen.

Danke von: