Wunderkommunikation Forum

Thema: Vergebung praktisch  (Gelesen 26362 mal)

Offline klemens

  • Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 139
Re: Vergebung praktisch
« Antwort #15 am: 28. Juli, 2015 16:37:31 »
Hab jetzt wieder mal in der Illusion des Universums gelesen!

Da wird Vergebung so erklärt:

1. Vergebe ich mir, dass ich dieses Situation in meinen Traum geträumt habe.  Ich finde es vergibt sich leichter wenn man sich bewußt ist, dass man selbst der Autor des Traumes ist, weil dann wird mir klar, dass ich dafür verantwortlich bin und begreife, dass ich eigentlich nur mir selbst vegebe.  Ich sag dann, diese Situation die ich geträumt habe ist nicht wahr und ich sehe in mir rein die Liebe Gottes, wenn dann Frieden und Liebe einkehrt, glaub ich ist es ok

2. Vergebe ich den projezierten Bildern

zb den beteiligten Personen, die mich "verletzt" haben Indem ich mir auch sage, die Situation ist nich wahr, du bist kein körper, ich sehe in dir rein die Liebe Gottes

3. übergebe ich die Situation dem HG und bitte IHN um seine Sichtweise

Bei "schönen" Dingen sage ich nur, ich weiss das es nicht wahr ist, es ist nur ein Traum, danke HG das ich es DIR übergeben darf, und zeig mir bitte Deine Sichtweise. Vielleicht würde das sowieso auch für die nicht schönen Dinge reichen, um zu vegeben?

sage mir auch öfters am Tag, die Welt mit ihren 10000 Dingen gibt es nicht, daher gibt es auch die Körper nicht, die ich sehe und meinen auch nicht! Dann sag ich mir ich bin rein die Liebe Gottes und kein Körper und alle meine Brüder auch, das tut richtig gut. Ich glaub, das kann man sich nicht oft genug denken.

 herz Klemens
Nichts außer dem LICHT GOTTES bzw. der LIEBE GOTTES existiert.

Danke von:


Offline klemens

  • Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 139
Re: Vergebung praktisch
« Antwort #16 am: 04. August, 2015 17:24:03 »
In "Unsterblich" ist ein Buch von Gary Renard werden folgende vergebende Gedankengänge angeführt:

Wie ich mir vergebe: " Ich bin unsterblicher Geist. Dieser Körper ist nur ein Bild. Er hat nichts mit dem zu tun was ich bin."

Wie ich anderen vergebe: " Du bist reiner Geist. Ganz und unschuldig. Alles ist vergeben und aufgelöst".

 herz Klemens



Nichts außer dem LICHT GOTTES bzw. der LIEBE GOTTES existiert.

Danke von:


pechri

  • Gast
Re: Vergebung praktisch
« Antwort #17 am: 10. August, 2015 21:53:58 »
Vielen lieben Dank lieber Klemens liebherz

Danke von:


Offline klemens

  • Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 139
Re: Vergebung praktisch
« Antwort #18 am: 25. November, 2015 19:31:07 »
Zur Vergebung:

Wenn man auf youtube "Ein Kurs in Wundern" eingibt, dann kommt der 2. Beitrag von oben "Ein Kurs in Wundern" ein Block mit 124 Videos.


Davon sind Video 110 bis 119, und Video 122 mit deutschem Untertitel. Diese Videos sind von Kenneth Wapnick, die sind genial.

Video 111 und Video 112 betreffen die Vergebung.

Kenn sagt: Vergebung passiert dann wenn wir unsere Ego Gedanken, urteilsfrei und ohne Schuld betrachten. Dann werden wir zum Beobachter und wissen, das die kranken Ego Gedanken net wahr sind die da auftreten und lassen sie ohne Urteil und Schuldgefühle durchrattern. So löst sich das Ego auf.

Auch sagt Kenn: Das einzige was der Kurs besagt ist, das die LIEBE GOTTES alles is was es gibt, sonst gibt es nix, dann sehen wir sie überall. Und jedes Urteil das wir fällen, schmälert die LIEBE GOTTES in uns.

Kenn: Es ist auch ein wichtiger Punkt, dass wir wirklich wollen, das sich das Ego auflöst bzw. wir nach HAUSE gehen wollen.

Kurs Übungsbuch S 376: Und du kannst IHN (den VATER) anrufen, dich durch SEINE LIEBE von Illusionen zu erlösen,  indem du IHN VATER nennst und dich SEINEN SOHN. Bete darum, das dieser Augenblick bald sein möge: heute. Tritt vor der Angst zurück und schreite fort zur Liebe.   normalo1 :sonne:

Wollte das mit Euch teilen.
Bitte um Berichtigung wenn nötig.

 herz

Nichts außer dem LICHT GOTTES bzw. der LIEBE GOTTES existiert.

Gast MM

  • Gast
Re: Vergebung praktisch
« Antwort #19 am: 25. November, 2015 20:35:27 »
Da gibts gar nix zu berichtigen.
Aber evtl. was zu ergänzen:
Ein Teil unseres (scheinbar!) gespaltenen Geistes möchte aber gar nicht gern, dass sich das Ego auflöst.
 hep  zwink
Der bekommt schlicht "Todesangst".
Und senkt den Kopf.
Hast du diese Vorträge, derer Ken auch sehr viele gehalten hat, auch schon gefunden?

Danke von:


Offline klemens

  • Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 139
Re: Vergebung praktisch
« Antwort #20 am: 25. November, 2015 21:08:32 »
Da gibts gar nix zu berichtigen.
Aber evtl. was zu ergänzen:
Ein Teil unseres (scheinbar!) gespaltenen Geistes möchte aber gar nicht gern, dass sich das Ego auflöst.
 hep  zwink
Der bekommt schlicht "Todesangst".
Und senkt den Kopf.
Hast du diese Vorträge, derer Ken auch sehr viele gehalten hat, auch schon gefunden?

Hallo Gast MM!

Hab solche Vorträge von Kenn noch nicht gefunden bzw. nicht mit deutschem Untertitel, denn Englisch kann ich nicht so gut.
Wenn du da was von Kenn auf Deutsch bzw. mit deutschem Untertitel hättest, wär ich dir dankbar.

LG Klemens
Nichts außer dem LICHT GOTTES bzw. der LIEBE GOTTES existiert.

Offline klemens

  • Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 139
Re: Vergebung praktisch
« Antwort #21 am: 29. November, 2015 08:09:58 »
Hallo!

Bitte euch um Hinweise, auf Videos von Kenn Wapnick auf deutsch. Konnte außer den von mir oben angeführten nichts mehr finden.

Danke
 normalo1 Klemens
Nichts außer dem LICHT GOTTES bzw. der LIEBE GOTTES existiert.

Gast MM

  • Gast
Re: Vergebung praktisch
« Antwort #22 am: 29. November, 2015 10:05:13 »
Also ich hatte da auf you tube einen ganzen Vortrag von Ken gefunden "das Ego und die Vergebung", aber nun finde ich es nicht mehr. Es war im Original mit deutscher Übersetzung. Jetzt gibt es zwar was, aber das ist wieder von jemand persönlich interpretiert. Ich finde es nicht mehr. Ich glaub der Nutzername war "atlantis" oder so.
Sorry....
Schönen ersten Advent!

Danke von:


Offline Michael

  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1261
    • 24iX SYSTEMS
Re: Vergebung praktisch
« Antwort #23 am: 29. November, 2015 14:31:43 »
Hallo!

Bitte euch um Hinweise, auf Videos von Kenn Wapnick auf deutsch. Konnte außer den von mir oben angeführten nichts mehr finden.


In der HörCD "Das Ego und die Vergebung" findest Du nichts was Du nicht auch in den Kommentaren bzw. den non-dualen Texten findest. Auch in den diversen Texten des Lichtblicks findest Du die Essenz dieser CD. Das gilt für die anderen deutschen HörCDs, die ich kenne, analog.

Dein Beitrag führt uns geradewegs wieder zu der kürzlichen gestarteten Diskussion über "Ich brauche nichts zu tun". Offenbar bist Du der Ansicht das du etwas tun musst.

Michael

Happiness is peace in motion, Peace is happiness at rest.

Danke von:


Gast MM

  • Gast
Re: Vergebung praktisch
« Antwort #24 am: 29. November, 2015 14:43:31 »

Dein Beitrag führt uns geradewegs wieder zu der kürzlichen gestarteten Diskussion über "Ich brauche nichts zu tun". Offenbar bist Du der Ansicht das du etwas tun musst.

Michael
Gut, dass du das mal ansprichst.
Solche Allüren, dass ich beurteilen könne, was meine Brüder der Ansicht sind, tun zu müssen, hab ich auch hin und wieder mehr oder weniger heftig.
Hier ist loslassen angesagt.
Ob einer beim Anhören von  Ken Wapnick einen Heiligen Augenblick hat oder beim Angucken einer Pornozeitschrift hab ich weder zu beurteilen, noch kann ich das überhaupt beurteilen.

Danke von:


Offline Michael

  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1261
    • 24iX SYSTEMS
Re: Vergebung praktisch
« Antwort #25 am: 29. November, 2015 14:51:24 »
Gut, dass du das mal ansprichst.
Solche Allüren, dass ich beurteilen könne, was meine Brüder der Ansicht sind, tun zu müssen, hab ich auch hin und wieder mehr oder weniger heftig.
Hier ist loslassen angesagt.

Die Aussage das er CDs von Wapnick hören/sehen wolle, kam von Clemens, nicht von mir. Ich kenne diese Kursphase aus eigener Erfahrung. Ich glaubte ich könnte den Kurs durch mehr Lesen, mehr Hören, mehr ... lernen. Deshalb meine Hilfestellung, aus großem Verständnis nicht aus Arroganz. Dies Tun-Wollen ist ein Blockade, die es zu beseitigen gilt.

Michael

Happiness is peace in motion, Peace is happiness at rest.

Gast MM

  • Gast
Re: Vergebung praktisch
« Antwort #26 am: 29. November, 2015 18:28:11 »
ach so.

Danke von:


Christina

  • Gast
Re: Vergebung praktisch
« Antwort #27 am: 30. November, 2015 12:30:46 »
...wie hast Du das denn beseitigt, Michael? Was hast Du damals gemacht/gedacht, um nicht mehr zu lesen? Hast Du auf alles verzichtet, auch auf die Lektionskommentare und Forenbeiträge? Hätte da wirklich gerne eine Berichterstattung als Hilfestellung...

Danke von:


Offline Michael

  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1261
    • 24iX SYSTEMS
Re: Vergebung praktisch
« Antwort #28 am: 30. November, 2015 13:45:52 »
...wie hast Du das denn beseitigt, Michael? Was hast Du damals gemacht/gedacht, um nicht mehr zu lesen? Hast Du auf alles verzichtet, auch auf die Lektionskommentare und Forenbeiträge? Hätte da wirklich gerne eine Berichterstattung als Hilfestellung...

Ich habe es nicht beseitigt. Es wurde beseitigt. Ich war einfach total erschöpft. In diesem Erschöpfungszustand kam mir die Eingebung das das nächste Buch, CD, YouTube - Clip nur ein Weglaufen vor meiner Angst war. Ich habe die Angst, anstelle sie urteilslos anzusehen, mit einem Video oder Buch zugedeckt. Das habe ich schon lange vor Kurszeiten gemacht, mir ist es allerdings erst sehr sehr viel später bewußt geworden.
Im Kurs steht auch explizit das man ihn nicht verstehen muss, um ihn anzuwenden. Auch das habe ich lange überlesen. Ich hatte zwei Jahre gebraucht um den Kurs durchzumachen, obwohl ich vermutlich jeden Tag 5-8 Kurs Stunden machte. Jede Übung musste einfach perfekt sein. Wahnsinn. Absoluter Wahnsinn.

Es ist nicht entscheidend wann und wieviel Du liest, sondern mit welcher inneren Einstellung. Entscheidend ist das du den Kurs anwendest. Wie Wapnick sagte "This is a course in application".

Bei mir hat sich ständig was verändert und es hört nicht auf. Bei der Vergebung war ich anfangs auf eine Technik fixiert. Da gibt es ja Millionen (G. Renard, N. Sanchez, A. Torres, ...). Mit der Zeit brauchte ich keine mehr. Mittlerweile vergebe ich auch keinem anderen mehr, weil ich nur mir vergeben kann. Es geht immer nur um mich. Auch den Ruf nach Liebe kann ich in keinem "anderen" mehr sehen nur noch in mir selbst. Es sind meine Reaktionen auf den "anderen", mein Ruf nach Liebe. Hier würde ich gerne deine Meinung und die Meinung aller Forumsmitglieder hören.

Besten Dank

Michael
Happiness is peace in motion, Peace is happiness at rest.

Christina

  • Gast
Re: Vergebung praktisch
« Antwort #29 am: 30. November, 2015 14:39:38 »
Wie schade, dass man nicht einfach die Erkenntnisse von anderen übernehmen und fühlen kann...das wäre so schön leicht ;-), danke für Deine schnelle Antwort, ich lasse sie jetzt mal die Tage wirken!

Hm, zu Deinem letzten Absatz: wenn ich mich richtig erinnere, dann ist es ja laut Kurs gerade der Schlüssel, dass man in den "Anderen" seine eigenen Defizite erkennt und vergibt, um sich selbst am Ende vergeben zu können, stimmt das so ungefähr? Vielleicht bist Du ja aber über diesen Punkt schon hinaus?

Mir fällt es momentan noch weit leichter, bei Anderen Angst oder was auch immer zu vergeben, ungute Gefühle verändern sich da recht flott, kaum, dass ich darauf aufmerksam werde und merke, dass ich grad ein Urteil gefällt habe. Bei mir selbst geht das zäher, es gibt ein paar Dinge, die immer wieder kommen, egal, wie oft ich sie dem HG zum Vergeben übergab...

Ich denke, dass ist auch der Grund, warum ich sehr viel nebenher lese; weil ich eben denke, dass ich was falsch machen muss, wenn es nicht "klappt" und mir damit immer einen neuen Gedankenfortschritt erhoffe - was ich allerdings auch tatsächlich sehr oft so empfinde...sitze ich mal wieder kursmäßig fest und nix geht mehr trotz Versuch, es zu ver- bzw. übergeben, lese ich an anderer Stelle dann eben meistens eine Passage genau zu meinem Dilemma; es macht dann kling und ich habe das Gefühl, wieder voran zu kommen. Kann natürlich auch ein Trugschluss sein, was weiß ich schon ;-), aber ich habe durchaus das Gefühl mit dieser Methodik "voran" bzw. tiefer zu kommen"...

Freue mich aber schon auf den Zeitpunkt, wenn ich es wie Du nicht mehr brauche   :smile: