Wunderkommunikation Forum

Thema: Wie sieht der VATER, Jesus und der HG?  (Gelesen 5046 mal)

Offline klemens

  • Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 139
Wie sieht der VATER, Jesus und der HG?
« am: 14. Januar, 2016 20:06:06 »
Aus der Textsammlung "Änderung im Denken" - 5. Der HEILIGE GEIST
Aus 2) Was der HG sieht:
Vielleicht fragst du dich nun, was denn der HEILIGE GEIST sieht – oder wie ER schaut:
ER sieht keine Unterschiede. ER schaut auf dich und deinen Bruder und sieht den SOHN GOTTES in euch beiden. Alles, was du über dich und über deinen Bruder denkst, sieht ER nicht. Deshalb braucht ER auch nicht zu beurteilen, was du oder was dein Bruder tut. Für IHN seht ihr beide unbeschreiblich schön aus, denn ER schaut nicht auf den Körper. ER sieht das LICHT in euch, DAS jedes KIND GOTTES auszeichnet – und DAS jedem GOTTESKIND bei seiner Erschaffung gegeben wurde.

Aus 1) Wie der HG arbeitet:
Wir haben schon wiederholt gesagt, dass der HEILIGE GEIST auf eine Art und Weise arbeitet, die du vielleicht nicht erwartest. ER sieht dich, genauso wie du bist – aber ER sieht auch die Illusionen, an die du glaubst. Du möchtest diese gerne behalten, ER jedoch möchte dich von ihnen befreien.

Karin:
Wenn wir IHN fragen, was ER SIEHT, wissen wir, wie ER über den Baum URTEILT und damit zugleich über alles, was wir glauben, zu sehen:
Es ist LICHT - nichts anderes wurde von GOTT erschaffen.

Jalila:
Wenn ich mit dem HEILIGEN GEIST schaue, sehe ich nur LICHT.


Hallo meine Kurs Kollegen!

Ich hätt wieder mal ein paar Fragen:

1. Wie sieht nun der HG?

Oben wird gesagt, ER sieht auch die Illusionen an die du glaubst.

Dann wird gesagt ER sieht „nur“ LICHT.

Für mich stellt sich die Frage sieht ER jetzt die Illusionen (zB.: Baum, Hemd, Haus, Körper etc.), weil ja gesagt wird ER sieht auch die Illusionen an die du glaubst oder sieht  ER „nur“ das LICHT GOTTES und somit keine Illusionen.

Weil wenn ER „nur“ das LICHT GOTTES überall und in allem sieht, wie kann ER dann meine Illusionen sehen an die ich glaube?

Oder schaut ER mit SEINER LIEBE mit dem LICHT GOTTES ohne Urteil auf Illusionen?

Und sieht die Illusionen hinter SEINER LIEBE doch.

2. Wie sieht der VATER?

Der VATER sieht unsere Illusionen nicht. ER sieht überall rein das LICHT GOTTES bzw. überall SICH SELBST.

3. Wie sieht Jesus?

Ich denke er sieht so wie der HG.

Bitte um Klärung wie nun der VATER der Sohn und der HG sieht!

Danke LG  normalo1 Klemens


Nichts außer dem LICHT GOTTES bzw. der LIEBE GOTTES existiert.

Offline Michael

  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1261
    • 24iX SYSTEMS
Re: Wie sieht der VATER, Jesus und der HG?
« Antwort #1 am: 14. Januar, 2016 21:49:17 »
Ich hätt wieder mal ein paar Fragen:

1. Wie sieht nun der HG?

Oben wird gesagt, ER sieht auch die Illusionen an die du glaubst.

Dann wird gesagt ER sieht „nur“ LICHT.
2. Wie sieht der VATER?

3. Wie sieht Jesus?


Der Kurs ist nicht der Weg des Intellektes. Das Herz ist es, das alle Dinge fühlt, alle Dinge annimmt, allen Dingen vertraut, alle Dinge erlaubt. Das Herz ist es, das diesen Kurs versteht. Das Herz ist es, das jenseits von Raum und Zeit ist, indem der Friede ist den wir suchen.

Vielleicht hilft dieses Spiel weiter.

Michael
Happiness is peace in motion, Peace is happiness at rest.

Offline klemens

  • Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 139
Re: Wie sieht der VATER, Jesus und der HG?
« Antwort #2 am: 14. Januar, 2016 22:56:05 »
Ok die Frage wie der HG sieht, wird schon im Text "Der HEILIGE GEIST" beantwortet:

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
ER sieht dich, genauso wie du bist – aber ER sieht auch die Illusionen, an die du glaubst.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

ER sieht bzw. kann beides:

ER sieht alles so wie es wirklich ist: Nämlich ER sieht überall das LICHT GOTTES bzw. die LIEBE GOTTES (ist ja beides das gleiche), und sonst nichts, weil es ja sonst nichts gibt.

Weil wenn ich so wie ER in allem rein das LICHT GOTTES sehe und sonst gibts nix, dann ist gar nix da außer dem LICHT GOTTES, dann kann ich gar nix beurteilen, weil ja außer dem LICHT GOTTES nichts existiert. :sonne:

Wir sind ja gar nicht hier, nichts ist hier, rein das LICHT GOTTES ist überall, somit bin ich LICHT GOTTES mein Bruder LICHT GOTTES, der Baum, der Kühlschrank etc. überall ist das LICHT GOTTES, der HG sieht sich überall SICH SELBST. :sonne:

Jesus sagt:
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Dich auf diese Weise wahrzunehmen ist die einzige Art, wie du in der Welt glücklich werden kannst. Das liegt daran, das es die Anerkennung ist, dass du nicht in dieser Welt bist, denn die Welt ist unglücklich.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn ich mich als LICHT GOTTES bzw, LIEBE GOTTES sehe, was ich wirklich bin und nicht als Körper.

Jesus sagt auch:
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Der große Frieden des HIMMELREICHS leuchtet auf ewig in deinen Geist, aber er muß nach außen leuchten, damit du seiner gewahr wirst.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Das heißt, wenn ich überall das LICHT GOTTES sehe, dann werde ich des LICHTES GOTTES in mir gewahr werden.

Das ist wahre Vergebung, denn außer dem LICHT GOTTES gibt es nix.  :sonne:


Aber der HG sieht auch die Illusionen an die ich glaube, damit ER mir helfen kann meinen Glauben an diese aufzugeben. Der VATER hat IHN eingesetzt, damit ER uns HEIM hilft.


Der VATER sieht rein überall das LICHT GOTTES, der VATER sieht keine Illusionen, ER weiß gar nicht, dass wir hier sind, sind wir ja auch nicht.

Ich denke Jesus sieht gleich wie der HG.

Ich muß schon sagen, Fragen stellen ist schon eine heilige bzw. heilende Sache.

LG zwink Klemens
Nichts außer dem LICHT GOTTES bzw. der LIEBE GOTTES existiert.

Danke von:


Offline Johannes

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2328
    • Wunderkommunikation - INFOSEITE
Re: Wie sieht der VATER, Jesus und der HG?
« Antwort #3 am: 14. Januar, 2016 23:00:23 »
Ich hätt wieder mal ein paar Fragen:
1. Wie sieht nun der HG?
Oben wird gesagt, ER sieht auch die Illusionen an die du glaubst.
Dann wird gesagt ER sieht „nur“ LICHT.
Vielleicht hast du bemerkt, dass die Zitate aus 2 verschiedenen Abschnitten des ganzen Textes stammen.
Der Text 1) "Wie der HG sieht" sagt unmissverständlich, wie der HG sieht.
Der Text 2) "Wie der HG arbeitet" hat eine andere Ausrichtung. Da geht es um die "Arbeit" des HG. Und wenn wir diese betrachten, kann man sagen, dass ER alle Illusionen, die du IHM bringst, einfach als Illusionen beurteilt - und Illusionen haben keine Substanz, deshalb sind es Illusionen. d.h. ER "setzt" sie der WAHRHEIT "aus", welche die Illusionen einfach zum Verschwinden bringt.

Tatsächlich geschieht dies aber "alles zugleich" oder "alles auf einmal". Unsere Sprache kann jedoch nur "nacheinander" beschreiben. Und wenn die Frage lautet "Wie der HG arbeitet", dann ist der Text 2 eine akkurate Beschreibung. 
 

Zitat
2. Wie sieht der VATER?

Der VATER sieht unsere Illusionen nicht. ER sieht überall rein das LICHT GOTTES bzw. überall SICH SELBST.
3. Wie sieht Jesus?

Ich denke er sieht so wie der HG.

Bitte um Klärung wie nun der VATER der Sohn und der HG sieht!

Um die Frage GOTT - VATER, SOHN und HG zu klären, könnte folgender Text hilfreich sein. Er wird dir auch gleich deine Frage beantworten, nehme ich an.  :cool:

 herz Johannes

Offline Otmar

  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 302
Re: Wie sieht der VATER, Jesus und der HG?
« Antwort #4 am: 15. Januar, 2016 12:27:43 »
Ich stell‘ mir das mit dem HG so vor:

Der HEILIGE GEIST ist wie ich, nur dass ER ununterbrochen und unmittelbar vergibt, wenn man da überhaupt noch von Vergebung sprechen kann, weil ER ja nie an Trennung glaubt oder geglaubt hat.
Er „spürt“ nur diese Wahnidee von mir und lächelt sofort drüber ….

Ich bin ja ICH (= HEILIGER GEIST), nur dass ich es momentan nicht glaube ….
 
Aufatmen  :smile:

Offline Michael

  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 1261
    • 24iX SYSTEMS
Re: Wie sieht der VATER, Jesus und der HG?
« Antwort #5 am: 15. Januar, 2016 13:03:20 »

Ich bin ja ICH (= HEILIGER GEIST), nur dass ich es momentan nicht glaube ….
 

Obwohl ich das nicht ganz verstehe ist Wapnick da ganz anderer Meinung:
Zitat von: K. Wapnick aus 50 Grundsätze der Wunder
... Es ist wichtig, daß der Gedanke berichtigt wird, die STIMME des HEILIGEN GEISTES sei unsere eigene. Das ist das selbe wie zu glauben wir seien GOTT, was der Kurs deutlich verneint (T. 7.I.1-3). Zu glauben GOTTES STIMME sei unsere eigene oder gar, wir seien GOTT SELBST, sind nur weitere Äußerungen des grundlegenden Glaubens an die Trennung, der uns überhaupt erst in all die Schwierigkeiten gebracht hat.

Zitat von: "Wundergrundsatz Nr. 38
Der HEILIGE GEIST ist der Mechanismus der Wunder. Er sieht sowohl die Schöpfungen GOTTES als auch deine Illusionen. Er trennt das Wahre vom Falschen durch SEINE Fähigkeit, total statt selektiv wahrzunehmen.

Michael
Happiness is peace in motion, Peace is happiness at rest.

Danke von:


Offline Anne

  • Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 953
Re: Wie sieht der VATER, Jesus und der HG?
« Antwort #6 am: 15. Januar, 2016 13:41:52 »
Ich stell‘ mir das mit dem HG so vor:
(....)
Ich bin ja ICH (= HEILIGER GEIST), nur dass ich es momentan nicht glaube ….

Eben. Solange ein 'ich' dem HG noch etwas vor-stellt ist da der kleine Graben.
Trennung welche erst durch die Schlaufe der Vorstellung geschieht. Oder Zweifel.  normalo1

In IHM und mit IHM und durch IHN.
Licht kennt keine Grenzen.

ER und ICH (und "Alle") sind Eins, nicht-zwei ❤️
Nichts Wirkliches kann bedroht werden. Nichts Unwirkliches existiert. Hierin liegt der Frieden GOTTE

Danke von:


Offline klemens

  • Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 139
Re: Wie sieht der VATER, Jesus und der HG?
« Antwort #7 am: 15. Januar, 2016 14:30:03 »
 
Zitat
Obwohl ich das nicht ganz verstehe ist Wapnick da ganz anderer Meinung:
Zitat von: K. Wapnick aus 50 Grundsätze der Wunder
... Es ist wichtig, daß der Gedanke berichtigt wird, die STIMME des HEILIGEN GEISTES sei unsere eigene. Das ist das selbe wie zu glauben wir seien GOTT, was der Kurs deutlich verneint (T. 7.I.1-3). Zu glauben GOTTES STIMME sei unsere eigene oder gar, wir seien GOTT SELBST, sind nur weitere Äußerungen des grundlegenden Glaubens an die Trennung, der uns überhaupt erst in all die Schwierigkeiten gebracht hat.

Michael

Aber du bist das Licht der Welt.

Aber du bist Teil von Gottes Geist, du bist sehr heilig.

Aber du bist wie GOTT dich schuf.

Aber du gehst mit GOTT in vollkommener Heiligkeit.

Aber du willst dich daran erinnern das GOTT dein Ziel ist.

LG  normalo1 Klemens
Nichts außer dem LICHT GOTTES bzw. der LIEBE GOTTES existiert.

Danke von:


Offline Bettina

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 30
Re: Wie sieht der VATER, Jesus und der HG?
« Antwort #8 am: 15. Januar, 2016 17:23:58 »
Aber wir sind nicht Gott, weil Gott uns erschaffen hat. Und wir sind nicht der Heilige Geist, weil Gott ihn erschaffen hat , um uns nach Hause zu führen.

 herz Bettina

Danke von:


Offline Johannes

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2328
    • Wunderkommunikation - INFOSEITE
Re: Wie sieht der VATER, Jesus und der HG?
« Antwort #9 am: 15. Januar, 2016 21:18:34 »
Aber wir sind nicht Gott, weil Gott uns erschaffen hat. Und wir sind nicht der Heilige Geist, weil Gott ihn erschaffen hat , um uns nach Hause zu führen.
"Wir" - so wie wir uns sehen, als Körper in einer Welt mit anderen Körpern lebend - sind natürlich nicht GOTT.
Doch WIR - die SOHNSCHAFT - sind GOTTES SOHN, eins mit dem VATER. Dies ist die Schau des HG.

Und wenn wir uns SEINER Schau anschließen, erleben wir, dass es tatsächlich so ist.

Doch übersteigt diese Schau den Rahmen des Kurses, denn sie kann nicht gelernt werden.
Deshalb berichtigt Wapnick die Kursschüler, wenn sie glauben, dass "ihre eigene Stimme" die STIMME des HG wäre oder dass "sie selbst" in Wirklichkeit Gott wären.

Jedoch eröffnet uns der Kurs das Gedankensystem des HG und wir können lernen, wie ER zu denken, d.h. SEINE Gedanken als unsere anzunehmen und unsere eigenen dafür aufzugeben.
Dies bedeutet, uns mit IHM zu verbinden. Und wenn wir uns mit IHM verbinden, verbinden wir uns gleichzeitig mit Jesus und mit GOTT, da für KEINEN von IHNEN Trennung irgendeine Bedeutung hat.

IHRE EINHEIT ist unser Glück, von dem niemand ausgeschlossen ist.

 herz Johannes