Wunderkommunikation Forum

Thema: Tagebuch der STILLE  (Gelesen 60244 mal)

Offline karin

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1393
    • Wunderommunikation - INFOSEITE
Re: Tagebuch der STILLE
« Antwort #240 am: 05. August, 2021 08:23:25 »

LIEBEStherapie

Es macht nichts, wenn ich dem Unwirklichen zu verfallen scheine und wenn ich Schuld verteile, denn die Verzweiflung und der Schmerz, die daraus erwachsen, treiben mich immer in die Arme der LIEBE. Einerlei, wie lange es dauert, es kommt der heilige Augenblick, in dem ich mich wieder auf SIE besinne.




Offline karin

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1393
    • Wunderommunikation - INFOSEITE
Re: Tagebuch der STILLE
« Antwort #241 am: 10. August, 2021 10:06:59 »

Weiterwissen

Wenn ich nicht mehr weiterweiß, dann gebe ich einfach auf.
Wenn ich nicht mehr weiterweiß, dann will ich einfach nur noch zu DIR.
Wenn ich nicht mehr weiterweiß, dann liebe ich DICH einfach.

Ich will nicht mehr weiterwissen.
Ich will immer aufgeben.
Ich will immer nur zu DIR.
Ich will immer nur DICH lieben.

ICH brauche nicht weiterzuwissen.
ICH brauche nicht aufzugeben.
ICH BIN IMMER BEI DIR.
ICH LIEBE DICH IMMER.






Offline karin

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1393
    • Wunderommunikation - INFOSEITE
Re: Tagebuch der STILLE
« Antwort #242 am: 20. August, 2021 16:33:41 »



Als LIEBENDER erschaffen, brauche ich nichts anderes zu schaffen.







Offline karin

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1393
    • Wunderommunikation - INFOSEITE
Re: Tagebuch der STILLE
« Antwort #243 am: 21. August, 2021 07:41:52 »

Hingabe

Ich gebe mich allem hin.
Allem, das mir selbst gewählt und allem, das mir unvermeidbar erscheint.   
In jeder einzelnen Erfahrung wartet ER auf mich, damit ich IHN darin entdecke, mich wieder mit IHM vereine, mich gemeinsam mit IHM über das Schlachtfeld erhebe und mit allem in den HIMMEL auffahre.




Offline karin

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1393
    • Wunderommunikation - INFOSEITE
Re: Tagebuch der STILLE
« Antwort #244 am: 21. August, 2021 09:12:30 »

Höllenqualen

Will ich mich dem Unglück hingeben, während MEIN GLÜCK mir überall entgegenlacht?
Will ich die Verdammnis anbeten, während MEINE FREUDE mich unaufhörlich ruft?
Will ich in der Dunkelheit verenden, während MEIN LICHT mich aus allem anstrahlt?
Will ich in der Hölle verrotten, während MEIN HIMMEL unentwegt auf mich wartet?




Offline karin

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1393
    • Wunderommunikation - INFOSEITE
Re: Tagebuch der STILLE
« Antwort #245 am: 23. August, 2021 18:08:24 »

Diesmal

Diesmal bindet uns das Wunder nicht mehr an die Welt.
Diesmal gelangen wir mit IHM über die Welt hinaus.
Diesmal bleibt die Welt nicht mehr bestehen.
Diesmal erlösen wir das gesamte Universum von Zeit und Raum.
Diesmal eröffnet uns das Wunder SEINE Schau.




Offline karin

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1393
    • Wunderommunikation - INFOSEITE
Re: Tagebuch der STILLE
« Antwort #246 am: 24. August, 2021 11:25:32 »

Unbefleckte Empfängnis

Unbefleckt empfange ich MEINE LIEBE.
Unbefleckt empfange ich MEINEN FRIEDEN.
Unbefleckt empfange ich MEINE FREUDE.
Unbefleckt empfange ich MEIN GLÜCK.

Nichts anderes konnte GOTTES SOHN jemals berühren.




Offline karin

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1393
    • Wunderommunikation - INFOSEITE
Re: Tagebuch der STILLE
« Antwort #247 am: 06. September, 2021 10:31:19 »

Einbildung

Nur in einer nicht existierenden Einbildung kann ich zwischen Hölle und HIMMEL wählen.
Nur in einer nicht existierenden Einbildung kann ich glauben, dass ich entweder Leid, Krankheit und Tod oder Liebe, Frieden und Freude erleben kann.

Wegen einer nicht existierenden Einbildung scheine ich GOTT zu fürchten und den HIMMEL zu ignorieren. Deshalb brauche ich in einer nicht existierenden Einbildung Vergebung und Erlösung.






Offline karin

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1393
    • Wunderommunikation - INFOSEITE
Re: Tagebuch der STILLE
« Antwort #248 am: 06. September, 2021 10:49:48 »

Abstand nehmen

Ich nehme davon Abstand, körperliche Heilungen und Verbesserungen von weltlichen Umständen der Vergebung, dem HEILIGEN GEIST und GOTT zuzuschreiben.






Offline karin

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1393
    • Wunderommunikation - INFOSEITE
Re: Tagebuch der STILLE
« Antwort #249 am: 06. September, 2021 10:56:35 »

Kein Zutritt

Das Ego ist aus der heiligen Beziehung ausgeschlossen.
Es hat keinen Zutritt zur wirklichen Welt.
Dort sind wir gut aufgehoben.
Dort heben wir alle Umstände ins LICHT, lieben alles und vertrauen allem.
Dort wirkt die Vergebung und nur das Urteil des HEILIGEN GEISTES hat Bedeutung.

Im HIMMEL brauchen wir keine heilige Beziehung.
DORT IST EINHEIT.




Offline karin

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1393
    • Wunderommunikation - INFOSEITE
Re: Tagebuch der STILLE
« Antwort #250 am: 06. September, 2021 11:14:11 »

Mit EKIW lernen wir Vertrauen in UNS zu entwickeln.
ER führt uns zum Glauben an UNS und dieser Glaube führt uns zum Vertrauen in UNS und dieses Vertrauen führt uns zu SEINER Gewissheit.







Offline karin

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1393
    • Wunderommunikation - INFOSEITE
Re: Tagebuch der STILLE
« Antwort #251 am: 06. September, 2021 11:23:27 »

Vergiss es!

Ich verurteile mich und andere.
Ich quäle mich und andere.
Ich verdamme mich und andere.

„Vergiss es! Das ist es nicht wert.
Verurteilung, Qual und Verdammnis entspringen der Angst und halten dich in ihr gefangen.“





Offline karin

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1393
    • Wunderommunikation - INFOSEITE
Re: Tagebuch der STILLE
« Antwort #252 am: 06. September, 2021 11:26:29 »

Der CHRISTUS ist in mir und in unserer Mitte.
ER erkennt den Bruder.






Offline karin

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1393
    • Wunderommunikation - INFOSEITE
Re: Tagebuch der STILLE
« Antwort #253 am: 06. September, 2021 11:40:52 »

Angst und LIEBE

Es ist die Angst, die die Quelle allen Wahnsinns ist.
Es ist die Angst, die die Welt am Laufen hält.
Es ist die Angst, die ich mit dem Ego durchlebe.
Es ist die Angst, die mich verzweifeln lässt.
Es ist die Angst, die ich aufgebe.

Es ist MEINE LIEBE, DIE die QUELLE ALLEN SEINS ist.
Es ist MEINE LIEBE, DIE den HIMMEL begründet.
Es ist MEINE LIEBE, DIE ich mit IHM entdecke.
Es ist MEINE LIEBE, DIE mich heilt.
Es ist MEINE LIEBE, DIE ich empfange.




Offline karin

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1393
    • Wunderommunikation - INFOSEITE
Re: Tagebuch der STILLE
« Antwort #254 am: 06. September, 2021 12:14:55 »

Erlöser sein

Zwischen Hölle und HIMMEL wandern.
Auf dem Schlachtfeld sein und darüber.
Selbstbezogen und SELBSTbezogen leben.
Ichhaft und ICHhaft sein.
Erlösung erfahren.

Dafür habe ich mich bereit erklärt.
So scheint es.